Lohnt sich eine außerbetriebliche Ausbildung, oder soll ich eine richtige suchen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also ich habe auch so eine Ausbildung gemacht, aber nicht weil ich lernbehindert war, sondern einfach kein bock mehr auf die Schule hatte. Da hab ich dann die Kurve gekriegt, meinen Realschulabschluss und Facharbeiterbrief mitgenommen und verdiene jetzt sehr gutes Geld. Wenn ich die anderen aus meiner Klasse Berufsschulklasse da so gehört habe, die auf Arbeit nur putzen und Drecksarbeit machen mussten, wurde uns hingegen, richtig was beigebracht, von Meistern, die sich nur um uns gekümmert haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dennissan
01.05.2016, 22:57

In einer außerbetriebliche Ausbildung? 

0

In so eine Ausbildung kommst Du nur rein, wenn Du die Voraussetzungen dafür auch erfüllst. Du musst also gewissen Förderbedarf haben.

Wenn Du den tatsächlich hast (wir sprechen von einer Lernbehinderung...), wirst Du eine Ausbildung auf dem freien Markt kaum packen. 

Ich würde eine "freie" Ausbildung immer vorzeiehn, wenn es machbar ist. Wenn es aber nicht geht und der Förderbedarf vorliegt, dann sollte man die Chance der geförderten Ausbildung auch ungeniert annehmen. 

Ja, ich hab Erfahrung damit ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dennissan
01.05.2016, 22:36

Na ja, ich habe eigentlich gar nichts. Was hat denn ein Lernbehinderter denn? Kann er Sachen nichts merken? Sorry, dass ich das frage. Ich muss es halt wissen.

0
Kommentar von Carlystern
01.05.2016, 22:38

Auch ohne Lernbehinderung wird man vom Arbeitsamt da reingestesteckt wenn man keine andere hat.  Icj selber habe eine solche auch gemacht.  Solche Ausbildungen sind nur Auffangplatze.

0
Kommentar von Carlystern
01.05.2016, 22:51

Bei uns war das so.

0
Kommentar von Carlystern
01.05.2016, 22:57

Ja ich habe BaE im Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft absolviert und habe diese Maßnahme früher abgebrochen da ich in die auserbetriebliche Ausbildung im Bildungszentrum des Hessischen Handels gesteckt wurde obwohl ich das nicht wollte. Alle anderen die im Bildungswerk geblieben waren hatten ihre Traumberufe bekommen. Ich nicht da ich früher gezwungen wurde zu gehen.

0

Such dir lieber eine duale Ausbildung und nur zu Not auserbetrieblich,  denn das Problem ist man lernt in solch einer Ausbildung wenn ich es so sagen kann garnichts.  Dementsprechend auch nach dieser Ausbildung schwierig einen Job zu bekommen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?