Lohnt es sich mit dem Auto zur Arbeit zu fahren bei 70 km entfernung?

15 Antworten

Wenn die Bahnverbindung passt und nur unwesentlich laenger braucht. Mit unwesentlich laenger meine ich bei der Srecke ruhig 15 oder 20 minuten laenger, waere die Bahn von Vorteil. Es ist entspannter, das Auto ist vielleicht von den Kosten sogar guenstiger aber man kann die Zeit in der Bahn besser nutzen. Z.B. mit Lesen, Vorbereitung fuer die Arbeit, oder auch nochmal 20 minuten schlummern. Es gibt Leute die fahren deutlich laengere Strecken und haben keine Moeglichkeit mit der Bahn. Wenn es zeitlich hinhaut, waere die Bahn absolut von Vorteil.

kommt voll und ganz auf die Verbindung an! Wenn Du die Arbeitszeit nach dem Fahrplan legen kannst, spricht nichts gegen die Bahn. Wenn Du aber Schichtsystem mit Nachtarbeit hast, ist Bahn eher ungünstig.

Was heißt hier "lohnen"?. Ein dehnbarer Begriff, da es auf den Aspekt ankommt. Rein finanziell gesehen, lohnt es sich nicht mit dem Auto zu fahren. Sofern eine vernünftige Bahnverbindung besteht, ist dies billiger. Ebenso läufst Du damit nie Gefahr, in einen Unfall verwickelt zu werden.

Diesel in Ordnung?

Hallo GF Community,

Ich habe vor mit meinem Vw Polo 1.4 tdi folgende strecken Immer abzufahren

Montag : 3 km zur arbeit und 3 km zurück

Dienstag: 3 km zur arbeit und 3 km zurück

Mittwoch: 10 km zur Berufsschule und 10 km zurück

Donnerstag: 3 km zur arbeit und 3 km zurück

Freitag : 3 km zur arbeit und 3 km zurück

+Immer 236 Kilometer am Freitag und 236 Km am Sonntag am stück

Diese Strecken werde ich immer fahren und komme so auf ein Weektotal von etwas mit : 530 kilometern was auf ein Monthtotal von etwa 2120 kilometern entspricht.... lohnt sich da ein Diesel ? Oder benziner wenn ich soviel im monat fahre ? Und geht mein DPF zu nach ner zeit?

Freue mich auf Antworten

...zur Frage

überschreitung der gefahrenen Kilometer bei der KFZ-Versicherung

Hallo, ich hätt da mal ne Frage: die Versicherung von meinem Auto läuft wegen der niedrigeren SF-Klasse(35%) auf meinem Freund seit einem Jahr. Im Antrag gaben wir an daß wir nicht mehr als 12000 km mit dem auto fahren. Jetzt hat die Versicherung (Allianz24) nach dem kilometerstand gefragt. Na ja da sahen wir daß wir fast 28000 km gefahren sind. Jetzt erste Frage: bekommen wir jetzt ernsthafte Probleme? Und zweite Frage: wie teuer kommt mich denn diese Sache?

...zur Frage

Lohnt es sich ein Kleinwagen mit über 100.000 km zu kaufen?

Lognt sich ein Kleinwagen zu kaufen der schon 100.000 km Gefahren ist zu kaufen ? Wie viele km kann man die denn fahren wann ist Schluss ? Das Auto ist 6 Jahre alt

...zur Frage

Auto mit LPG Gasanlage, wie viel KM damit fahren?

Habe vor kurzem ein Auto mit LPG Gasanlage (Mazda 323F, Bj. 2001, 72 PS, 1.4). Ich wollte mal wissen, ab welcher Strecke ihr auf Autogas umstellt. Wenn ich "nur" 30 Killometer zur Arbeit fahre (je hin und zurück), lohnt es sich mit Benzin oder Autogas zu fahren? Jemand hat mir heute erzählt, dass man die Ventile beschädigt, die Strecke sei zu kurz. Stimmt das?

...zur Frage

Lohnt es sich mit dem Auto zur Arbeit bei 30 km Entfernung?

Täglich fahre ich 60 km hin und zurück zur Arbeit/Heim. Die Arbeit hat mir angeboten, mich für ein Bahnticket zu unterstützen, sodass ich nur noch 60 Euro im Monat zahlen müsste. Allerdings ist die nächste Haltestelle zur Bahn 20 Minuten Fußweg entfernt.

Ich fahre selbst einen Kleinwagen als Benziner.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?