Lohnt es sich, das teure Fleur de sel zu kaufen?

15 Antworten

Fleur de Sel ist die beste Entscheidung, die man in der Küche treffen kann. Ich kaufe einmal im Jahr die frische Ernte bei http://salzprojekt.de und habe dann für 20€ ein Jahr etwas davon. Ich mach das seit Jahren so und das Frühstücksei ist immer noch etwas besonderes.

Fleur de Sel ist absolut nicht weltbewegend, aber halt trotzdem irgendwie etwas täglicher Luxus, und dafür absolut nicht zu teuer.

Die Antwort liegt einfach im Geschmack. Zwischen fleur de sel und unserem normalen Salz liegen Welten. Das kann jeder sofort nachvollziehen. Insbesondere, wenn man mal ein Essen, gewürzt mit f.d.s, gegessen hat. Ein Franzose sagte einmal: Das, was Ihr als Salz bezeichnet, würden wir bestenfalls zum Streuen im Winter nehmen. Eigentlich hat er recht...

Ich kann meinem Vorschreiber nur zustimmen. Es sollte auch bedacht werden, dass billiges Kochsalz folgendermaßen hergestellt wird. Das abgebaute Steinsalz wird in Wasser aufgelöst oder das Wasser wird direkt in den Salzstock gepumpt. Das so entstandene Salzwasser wird solange gesiedet bzw. gekocht bis nur noch das Salz übrigbleibt. Deswegen wird es auch als Kochsalz bezeichnet und eben nicht weil man es zum Kochen verwendet. Das Fleur de Sel wird im völligen Gegensatz zur maschinellen Siedesalzproduktion in absoluter Handarbeit hergestellt. Man kann das Fleur de Sel nur so gewinnen. Allein hier ist ein großer Teil des Preisunterschiedes erklärt. Machinell erzeugte Industrieware gegen manuell gewonnenes Meersalz. Noch ein Unterschied, das Fleur de Sel kommt direkt aus dem Meer, also dem lebendigen Ozean. Die Natürlichkeit bleibt so erhalten, da das Fleur de Sel in keinster Weise nach der Ernte verändert wird. Nur sonnengetrocknet und abgepackt. Ein weiterer Grund für den hohen Preis ist die Tatsache, dass Fleur de Sel nur begrenzt geerntet werden kann. Je nach Witterung kann eine ganze Saison schlecht ausfallen. Wenig Angeobt = hoher Preis. Warum das so ist und wie genau geerntet wird kann man hier erfahren: http://www.SalMundo.com Und noch ein Kommentar zum Schluß. Jeder ist bereit für eine schlechte Pizza die in 5 Minunten heruntergeschlungen ist 10,00 EUR auszugeben. Bei einem hochwertigen Produkt wie Fleur de Sel, das Päckchen hält ja eine ganze Weile, sieht die Sache komischerweise nicht so aus. Hier wird von Teuer und Abzocke geredet.

Viele meiner Vorredner haben entweder einen wesentlich einfacheren Gaumen, oder scheren es pauschal über einen Kamm - fest steht jedoch:

Wer Fleur de sel zum kochen einfacher bäuerlicher Kartoffeln oder Nudeln aus dem Päckchen verwendet, wird selbstredend keine weltbewegende Geschmacksexplosion auf seinem Gaumen erleben. Wer allerdings den Geschmack einer frischen, besonderen Speise im Nachhinein hervorheben/subtil untermalen will, ist mit Fleur de sel mehr als nur gut bedient.

Ein geschmackliches Erlebnis was unerfahrenen Skeptikern, Aldi- oder Ja-Salz Käufern vorenthalten bleiben wird.

Mit "ordinären" Jod-Salz und billigem Brandweinessig hat es bisher noch jeder Hobby-Koch geschafft einen guten Caprese oder zartes Carpaccio zu töten.

Erlesene Zutaten wollen von erlesen Gewürzen umschmeichelt werden wie eine Dame, den Bauerntrampel vom Land bekommt man meist schon wesentlich einfacher rum.

Was ich damit sagen will, es ist in der Tat für einige Dinge vollkommen überflüssig etwas edles wie Fleur de sel zu verschwenden (und natürlich auch sein Geld, wohingegen das mehr oder minder nebensächlich ist wenn es um erlesene Küche geht), aber hat man sich Mühe gegeben mit einem Fischgericht, Mehrfrüchten oder einem Salat, frische Zutaten gekauft und viel Zeit investiert hat und möchte sein Gericht ein krönendes "I-Tüpfelchen" aufsetzen, dann ist Fleur de sel die richtige Wahl.

Der Geschmack ist nicht so scharf wie bei ordinären Küchensalz und überdeckt viel weniger den Eigengeschmack der eigentlichen Zutaten. Es gilt: weniger ist meist mehr und auf keinen Fall beim Kochen zugeben, sondern wirklich nur als Abschluss. Der Tipp mit der Tomate von kuechenmockel ist eine wundervolle Methode um den Geschmack zu testen und empfiehlt sich auch für eine Vielzahl weiterer mediterraner Gewürze.

Guten Tag, wie es bei Mineralwassern, Pfeffer, Bananen(am Baum gereift),etc.unterschiedliche Geschmacksnuancen gibt, so ist es auch bei Fleur de Sel. Wer ein dickes Auto fährt, seinem Körper aber nur drittklassiges Essen anbietet, dem ist nicht zu helfen

Was möchtest Du wissen?