Link zur Pornoseite mit live stream?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Da kann nix kommen, aber falls doch, ist das unzulässig. Du bist keine Zahlungsverpflichtung eingegangen. Meiner Meinung nach wollte dich dein Kumpel damit aber eh nur verarschen.

Beim reinen anklicken eines Links bzw besuchen einer Seite entsteht kein rechtsgültiger Vertrag.

Und auch eine Abmahnung ist hier auszuschließen. Solche Abmahnungen verlaufen meist ins Leere, und werden bei Widerspruch von den Gerichten niedergeschlagen. Also macht sich auch kein Anwalt die Mühe, Leute dort abzumahnen.

Also als ich mir die Seite bei deiner mittlerweile gelöschten Frage angeschaut habe, war das eine Zufallsweiterleitung auf eine jeweils kostenpflichtige Porno-Website.

Und um weiterzukommen, musste man ein Abo für AFAIR 6,99 Euro über einen Button bestellen, der die Aktion korrekt als "kostenpflichtig bestellen" o.s.ä auswies.

Was danach kommt, weiß ich nicht, aber dann dürfte wohl die Eingabe der Adresse zwecks Rechnungsstellung verlangt werden.

Nun, wer alles brav eingibt, der schließt halt ein Abo ab. Und wenn man das nicht kündigt, kann sich das summieren.

Manche Anbieter "vergessen" das gesetzlich vorgeschriebene "kostenpflichtig bestellen". Manche zeigen es nur unter bestimmten Bedingungen an, und mal nicht.

Wie auch immer: Ohne Adresse keine Rechnung.

Und mit Adresse: Widerspruch der Rechnung. Schriftlich als Einschreiben. Da hat dann wohl ein Scherzbold dir einfach einen Streich spielen wollen, und dreist deine Daten eingetragen.

Aber.

Er wusste es nicht und schrieb später er könnte mir helfen, da sein Vater bei der Security der Seite arbeitet?

Wäre dumm, wenn man seine Adresse angegeben hätte, und dann auch noch bestätigt, es wirklich gewesen zu sein.

andrea8649999 12.07.2017, 21:45

Nein habe kein Abo abgeschlossen war nur kurz auf der Seite und habe,  auch keine Adresse von mir eingegeben

0
Libertinaer 12.07.2017, 22:03
@andrea8649999

Solange Du nicht de  Button "kostenpflichtig bestellen" anklickst, hast du auch nichts bestellt. Punkt

Aber bei so einer miesen Abzocke muss man mit allem rechnen. Und es könnte dann über deine Telefonnr. laufen (wg. Whatsapp-Gruppe).

Behalte also deine Telefonrechnung im Auge, und wenn die versuchen, das Geld über den Mobilfunkanbieter einzuziehen, dem widersprechen.

Wenn es da beim Mobilfunkbetreiber problene gibt, ggf. dem Einzug auch bei deiner Bank widersprechen (Rückbuchung - aber Fristen beachten!) und den korrekten Betrag an den Mobikfunkanbieter separat überweisen.

Bei meinem Anbieter kann ich übrigens jederzeit bequem mittels seiner App einstellen, welche Dienste ich übers Handy bezahlen möchte und welche nicht.

Da gibt es die Punkte "Erotik" (o.s.ä.) und auch "Abo". Kann man ggf. vielleicht auch ohne App mittels Kundendienst festlegen.

In den Bereichen sind halt viele Betrüger unterwegs ...

0

Du hast keinen Vertrag abgeschlossen. Heutzutage muss das deutlich dranstehen, wenn man etwas kauft etc.

Du erwartest doch hoffentlich nicht, dass wir den Link anklicken und dann ebenso eine Aufforderung für die Zahlung von € 250 bekommen, oder? So dumm sind wir nicht! :-))

Vermutlich bist du nicht aus Versehen auf die Seite gekommen und hast irgendetwas angeklickt.

andrea8649999 12.07.2017, 19:24

Bin ausgesehen auf die Seite gekommen habe aber keine Zahlungsaufforderung bekommen ich war nur wenige Sekunden auf der Seite. .

und nun dass mit dem Security? 

0
Mignon5 12.07.2017, 19:33
@andrea8649999

Keine Ahnung, was das bedeuten soll.

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass hier jemand den Link anklickt. Das wäre ja mehr als dumm.

1
Libertinaer 12.07.2017, 21:35
@Mignon5

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass hier jemand den Link anklickt. Das wäre ja mehr als dumm.

Wenn sich jemand mit IT auskennt, läuft der Browser ggf. in der Sandbox einer virtuellen Maschine.

Davon abgesehen ist der "Link" ja offensichtlich nur ein unbrauchbarer, vom GF-System automatisch verlinkter Teil der originalen URL.

0
BalZakBarsoom 12.07.2017, 19:40

Den Link kann man anklicken, soviel man will. ER ist nicht vollständig und führt nirgends hin.

0

Du glaubst doch wohl selbst nicht, dass es hier Nutzer gibt, die den oben in deiner Frage angegebenen Link anklicken oder? Die wären ja schön dumm ;-D

BalZakBarsoom 12.07.2017, 19:41

Den Link kann man anklicken, soviel man will. ER ist nicht vollständig und führt nirgends hin

1

Alleine schon die anzuschreiben ist Idiotie. 

Nur von einem Seiten Besuch kann man dich nicht erkennen und du musst klar eine Bestellung auslösen damit du etwas bezahlen musst.

Und jetzt gibt du einer betrügerischen Seite deinen Namen und Mail. 

Oder du trollst und willst das Leute auf den Link klicken.

andrea8649999 12.07.2017, 21:43

Nein habe weder meinen Namen Mail oder anderes eingegeben

0
andrea8649999 12.07.2017, 21:53
@Seefuchs

Der Link war in einer WhatsApp Gruppe. Ich habe den Link,  dann ausersehen angeklickt und dann wieder gelöscht.  Habe also kein Abo abgeschlossen.  Habe dann in die Gruppe geschrieben ob es Geld kostet und der eine schrieb dann er könnte mir helfen,  da sein Vater dort arbeitet.  Das hätte er aber doch nicht geschrieben, dass sein Vater da arbeitet wenn ich wirklich was zahlen müsste? 

0
Libertinaer 12.07.2017, 22:07
@andrea8649999

Das hätte er aber doch nicht geschrieben, dass sein Vater da arbeitet wenn ich wirklich was zahlen müsste?

Mit Betrügern redet man nicht. Und mit vermeintlichen Söhnen von Betrügern auch nicht1 ;-)

0

Was möchtest Du wissen?