Liegt der Pearl Index bei richtiger Anwendung des Kondoms bei 0.6 oder 2?

5 Antworten

Pearl Index (Methodensicherheit) 0,6, Gebrauchssicherheit 2-12.

Man müsste also endlich mal eine Aktualisierung vornehmen, bisher werden mit der üblichen Angabe leider Äpfel mit Birnen verglichen.

Außerdem müsste generell mal eine ordentliche Kondomsicherheitsstudie durchgeführt werden. Die Daten sind zum Teil veraltet. 

Der Wert bis 12 hat sich vermutlich aus damaligen Gegebenheiten ergeben (schlechtere Qualität bzw. keine einheitlichen Normen, keine unterschiedlichen Kondomgrößen) und würde mit den heutigen Qualitätsstandards und der mittlerweile verfügbaren unterschiedlichen Kondomgrößen gar nicht mehr so weit ansteigen (bzw. wenn, dann weil es den Leuten zu peinlich ist, zuzugeben keines verwendet zu haben, ist halt leichter zu sagen, es wäre gerissen oder abgerutscht).

Der Wert von 0,6 hat sich z.B. bei der Studie zur Sicherheit der sympto-thermalen Methode "Sensiplan" ergeben. Da war die Sicherheit der Methode trotzdem sehr hoch, "obwohl" die Paare in der fruchtbaren Zeit auf Kondom zurückgriffen. 

Hätten Kondome wirklich nur einen Pearl Index zwischen 2 und 12, hätte die sympto-thermale Methode für diese so genannten Mixanwender ja auch eben diesen Pearl Index haben müssen. Hat sie aber nicht. 

Folglich sind Kondome deutlich sicherer, als bisher überall angegeben, wenn man sie halt vernünftig anwendet.

LG

Es gibt einen Unterschied zwischen Methodensicherheit und Anwendersicherheit. Die Methodensicherheit bezieht sich nur auf die Schwangerschaften, bei denen die Methode versagt hat, obwohl diese völlig korrekt verwendet wurde.

Bei der Anwendersicherheit werden auch Fehler, die bei den Studien gemacht wurden, mit einberechnet. Beispielsweise wird auch ein Kondom, das gar nicht verwendet wurde, sondern in der Schublade lag, miteinbezogen.

Das Kondom hat einen Pearl Index von 2  – 12. Das heißt, in einem Jahr werden 2 von 100 Frauen schwanger, die mit Kondom verhütet haben und dabei alles richtig machten und 12 von 100 Frauen werden schwanger, die auch mal das Kondom "vergessen" oder die Packung mit spitzen Fingernägeln öffnen etc.


Wie sich die 0,6 bei optimaler Anwendung erklären bzw. was denn nun genau der Unterschied zwischen Methodensicherheit, die sich ja schon auf das reine Versagen der Methode bezieht, obwohl diese völlig korrekt verwendet wurde, und optimaler Anwendung sein soll, habe ich mich auch schon gefragt.

Deshalb habe ich auch bei einigen Verhütungsexperten hier bei GF angeklopft. Bisher konnte mir leider keiner weiterhelfen.

Jetzt bin ich gespannt, ob du hilfreiche Antworten bekommst.

Alles Gute für dich!

Unterschiedliche Studien ermitteln unterschiedliche Zuverlässigkeiten bei Kondomen bezüglich der Empfängnisverhütung aber auch bezüglich dem Schutz vor sexuell übertragbaren Krankheiten. Die Werte können durchaus zwischen einem Pearlindex von 2 und 20 liegen. Wenn in Untersuchungen erfragt wird, wie korrekt und konsistent Kondome verwendet werden, ergeben sich recht große Unterschiede. Bei Paaren, die Kondome korrekt und konsistent verwenden, liegt er Pearlindex eher bei 2. Bei den Wackelkandidaten bei bis zu 20%. Bei den wenigsten Untersuchungen wird aber überprüft, wie sicher im Umgang die Probanden sind. Das erklärt unter Umständen die recht große Schwankungsbreite der Ergebnisse.

  • Before the study, we asked the subjects: “Do you know how to use condoms correctly?” If the answer was “no,” we explained and gave detailed
    training on the usage of condoms after interviewing. If the answer was
    “yes” or “not sure,” we let the subject describe how to use a condom and
    checked points according to the subject’s description by drawing a “√”
    at the mentioned point (the point included: a. a condom should be used
    for every instance of sexual intercourse; b. check if condom is broken
    before using it; c. exhaust the air from the top bubble; d. hold the
    base of the condom while drawing the penis out of the vagina; e. if
    breakage, leakage, or slippage occurs, an emergency method should be
    used). But the results make us regret that there were 92% and 88.5%,
    respectively, among our subjects who didn’t know how to use condoms
    completely correctly.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4012254/

Unterschied zwischen Methodensicherheit und Anwendersicherheit ist klar.

Aber wie erklärt sich beim Kondom der Unterschied zwischen dem PI von 2 bei der Methodensicherheit (Methode versagt, obwohl diese völlig korrekt verwendet wird) und dem PI von 0,6 bei optimaler Anwendung.

Also was ist die Abgrenzung zwischen völlig korrekt und optimal?

0
@isebise50

Genau das ist die Frage, danke für die Präzisierung!

0

Hab die Studie jetzt mal durchgelesen, aber die erklärt auch nur die Schwankungsbreite aufgrund von Wissenslücken im Umgang. Meinst du damit, dass die unterschiedlichen Richtwerte von 0.6 und 2 schlichtweg aufgrund verschiedener Vorgehensweisen von Studien entstanden sind?

0
@dddda

Bei allen Studien müsste man im Prinzip das Zustandekommen, die Methoden, die Zusammensetzung und die Umfänge der Stichproben etc. kennen und berücksichtigen. Punktwerte jeder Statistik sind ohnehin mit einer Unsicherheit verbunden, die manchmal viel höher ist, als man annimmt und die in kurzen Meldungen natürlich nicht erwähnt werden. Wenn bei Wikipedia also die Schwankungsbreite typischer Ergebnisse angegeben wird, ist das schon mal besser, als wenn nur eine einzige Zahl da steht. Bei manchen Studien zur Zuverlässigkeit von Verhütungsmitteln werden z.B. Anwender im ersten Jahr, in dem die diese Methode anwenden gefragt. Genaueres habe ich jetzt auch nicht herausfinden können.

0
@Shiftclick

Dafür ist der Unterschied von Methodensicherheit - also bei völlig korrekter Anwendung - PI 2 (2 von 100 Frauen werden in einem Jahr schwanger) zu optimaler Anwendung PI 0,6 ( 6 von 1000 Frauen) aber ganz schön groß!

0

Alles nur Einbildung? (Schwangerschaft)

Hi, ich hab mich erst neu angemeldet und hoffe, dass ich hier Hilfe finde. Ich bin total paranoid und hab nämlich echt Angst. Undzwar hab ich ständig Angst schwanger zu sein und das eigentlich total unbegründet. Seit ich sexuell aktiv bin hat es angefangen.. Ich bilde mir ständig Symptome ein oder egal was mit meinem Körper gerade los ist, ich denke sofort an Schwangerschaft.. Ich nehme die Pille sehr regelmäßig mittlerweile, also auf die Minute genau. ''Früher'' hab ich nicht ganz so sehr darauf geachtet, sprich immer mal wieder auch paar Stunden später die Pille genommen, aber nie über 12 Stunden! Also kann das ja gar nicht so schlimm sein. Naja nachdem ich dann das erste Mal die Pille KOMPLETT vergessen hatte, hab ich angefangen mir ab sofort einen Wecker zu stellen, damit ich sie auf die Minute genau einnehme. Jedenfalls war es aber nur die 2. Einnahmewoche und deshalb konnte ich sie problemlos einfach nachnehmen und habe auch keine weiteren Verhütungsmittel gebraucht (bin sogar extra panisch zum Arzt gerannt). Naja, jedenfalls habe ich 18 Tage nach meinem letzten GV und ca. 4 Wochen nach der vergessenen Pille einen SS-Test gemacht und er war negativ. Ich hab auch schon vorher immer in paar monatigen Abständen ständig Tests gemacht und sie waren immer negativ. Ich weiß nicht woran es liegt, ich hab totale Angst schwanger zu sein und möchte absofort auch nur noch zusätzlich mit Kondom verhüten. Aber eigentlich kann ich nicht schwanger sein und ein Test ist doch schon nach einem Monat sicher? Es war zwar kein Morgenurin, aber er sollte doch mit korrekter Anwendung sicher sein? Und heute oder morgen sollte ich eigentlich die Abbruchblutung bekommen, aber es kam vor Stunden ein Tropfen Blut und danach nichts mehr. Ich weiss, dass die Abbruchblutung nichts darüber aussagt, ob man schwanger ist, aber ich hab einfach so Angst... Kann mir irgendjemand helfen

...zur Frage

Pokemon Perl cheaten, viele Fragen?

Hallo community,
Ich wollte mal fragen wie ich bei pokemon perl auf dem nintendo ds lite cheaten kann.

Gibt es eine ingame konsole in die ich cheats eingeben kann?

Fals ich dafür ein cheatmodul brauche:

Wie geht das mit cheatmodul?

Wie viel kostet ein cheatmodul?

Brauche ich nur das modul oder noch mehr?

Brauche ich eine spezielle software?

Sind viele Fragen aber im Vorraus vielen dank :)

LG rushb

...zur Frage

Pearl.de Seriosität vom Gratisartikel

Habe gerade erfahren das man auf der Seite "pearl.de" einen Gratisartikel in den nächsten 20Minuten kaufen kann... man muss lediglich den Versand bezahlen.

Hat damit jemand Ahnung von euch ? Wo ist der Hacken ?

...zur Frage

Ich mache in 2 Wochen meine GFS eine Präsentation über Verhütungsmittel und wollte fragen wie viel ich drannehmen sollte?

Ich habe in 2 Wochen ein Vortrag über Verhütungsmittel und wollte fragen wie viel ich drannehmen soll? Ich mache eine powerpoint und habe bisher 14 Folien.
- "Deckblatt"
- Arten von Verhütungsmittel
- Pearl Index
- hormonelle Verhütung
- die pille
- Verwendung der pille ( ist ein Bild und ich erkaläre es
- mechanische Verhütung
- Anwendung des Kondoms ( ist das nötig ? Ich sage auf was man achten sollte und wie man es überzieht .. )
- operative Verhütungsmethoden
- tubensterilisation ( Frau )
- tubensterilisation ( Frau )
- vasektomie ( Mann )

Dann kommt noch die natürliche und die chemische verhütungsmethoden

Soll ich dann noch mehr Beispiele sagen welche es gibt für Frauen?? Die würde dann halt echt sehr lang gehen

...zur Frage

Was sagt ihr zu dem Raumkühler?

Hallo, ich hab auf der Seite von Pearl einen Luftkühler/ Raumkühler entdeckt, was ich bei den Temperaturen eine super Idee fände, da ich unterm Dach wohne und da im Sommer Bullenhitze herrscht. Leider steht aber dabei, das er den Raum nur 3 Grad herunterkühlt, weshalb ich mich frage, ob ich bei einer so minimalen Abkühlung dann tatsächlich 70 Euro in das Gerät investieren soll!? Was denkt ihr, sind 3 Grad weniger spürbar kühler? Oder habt ihr ein besseres Gerät am Start, was auch so um die Drehe kostet? http://www.pearl.de/a-NX1302-3033.shtml?query=sichler

...zur Frage

Ich soll mehr Versandkosten bezahlen bei ebay?

ich habe einen artikel bei ebay gekauft versand 3.95. jeder weitere artikel kostenlos. also suchte ich mir noch einen artikel aus. jetzt beim bezahlen verlangt der verkäufer " pearl" 6.90 versand. nun hat er einen fall wegen nicht bezahlens eröffnet. was kann ich nun tun? ich möchte nicht erhöhte versandkosten tragen. finde auch nirgends wo ich das bei ebay melden könnte. ausser telefonisch ( was aber wieder kosten verursacht)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?