Lieblingsgedicht Gänsehaut?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mein absolutes Lieblingsgedicht ist "Raw with love" von Charles Bukowski. 

http://hellopoetry.com/poem/9425/raw-with-love/

Ich kann gar nicht genau erklären, wieso gerade das mein Lieblingsgedicht ist, aber seit dem ich es zum ersten Mal gelesen habe, ist es mir im Gedächtnis geblieben. Irgendwie finde ich es wunderschön, und gleichzeitig zum Ende hin auch tragisch. Das Gedicht erzeugt bei mir irgendwie mit wenig Worten eine echt richtig fabelhafte Atmosphäre und das ist echt eine ziemliche Kunst in meinen Augen. 

Hier übrigens nochmal eine ganz schöne Vertonung von besagtem Gedicht. Das Video an sich ist auch sehr schön. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MissPunk
07.08.2016, 12:45

Vielen lieben Dank für die Auszeichnung! :)

0

Nur eins?! Hmm, das ist sehr schwierig, da gibt es hunderte sehr, sehr gute Sachen, ganz viel von Shakespeare oder William Blake. 

Aber vielleicht dieses hier: E.E. Cummings: All in green went my love riding (auch sehr schön in der Vertonung von Joan Baez). Die Metaphorik und die Sprache - einfach nur großartig. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Mondnacht" von Eichendorff, auch in der Vertonung von Robert Schumann.

http://www.gedichte.vu/?mondnacht.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lilablume1231
07.12.2015, 22:17

Oh wie schön, genau nach sowas habe ich gesucht. Danke!

1

Du weisst nicht wie die Blumen duften

kennst nur die Arbeit und das Schuften

So geh'n dahin die schönsten Jahre

und plötzlich liegst Du auf der Bahre

Und hinter Dir da grinst der Tod

kaputt gerackert ...Du Idiot.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?