Leopardgecko Bodengrund richtig?

 - (Tiere, leopardgecko, bodengrund)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Leos leben in Steinwüsten und nicht auf losem Sand oder anderen ähnlichen bodengründen.

Alleine das dieser Grund verdaulich ist zeigt das man sich bewusst ist das diese tiere nicht auf so losem Grund leben, denn sie nehmen viel zu viel beim jagen und so davon auf was bei anderen Sachen wie Sand und so schnell zum Tode führt.

Und auch bei diesem Kalzium Mist hab ich schon erlebt das einige dran verendet sind.

Also ich kanns dir von Exo Terra den Stone desert bodengrund empfehlen, dieser wird nach dem trocknen ( also man muss ihn nass machen) steinhart und die leos können super drauf laufen.

ich halte von diesem ganzen (verdaulichen) sand garnix aber ist nur meine meinung. Ein festes bodensubstrat und den geckos per futter alle wichtigen vitamin und präparate mit anbieten. Dann braucht man keinen komischen zaubersand.

MFG Colin

Logge dich in einem Reptilienforum ein,musst googeln. Dann kannst du fragen. Da sind richtige Fachleute. Später wirst du über alles mögliche schlau. Ich kann dir nicht helfen da ich nur Landschildkrötenhalter bin. Mein Verstand sagt mir aber das der Untergrund je nach Herkunft des Tieres bestehen muss. Vielleicht etwas mehr Steine einbauen,wie jemand schrieb sind es Steinwüstenbewohner. Eine Landschaft mit Steinen,aus Steinen eine Höhle bauen und falls du den Muschelsand nicht ganz entfernen möchtest,mit Kieselsteinen vermischen.....

Was möchtest Du wissen?