Leitungswasser in Frankreich

7 Antworten

Gasteltern fragen, notfalls erst ein wenig heißes Wasser durchlaufen lassen. Als Austauschschüler, müsstest du eigentlich auch deine Lehrer auf solche bedenken ansprechen können.

Frag doch einfach deine Gasteltern. Die können dir das sicher sagen. Die Trinkwasserqualität kann nämlich reginal unterschiedlich sein.

In Deutschland haben wir die TrinkwV die das Reinheitsgebot unseres Wassers sichern soll. Kritikpunkte sind aber die willkürliche Festlegung von Grenzwerten. Das Wasser in Deutschland macht nicht unmittelbar krank. Doch es gibt ca. 4.000 Stoffe und ca. 20.000 Stoffverbindungen in unserem Wasser enthalten, für die es keine Grenzwerte gibt. Ob es in Frankreich auch eine Verordnung gibt, weiß ich nicht. Aber letztendlich will ich nur damit sagen, das auch unser Wasser nicht perfekt ist. Lange war nicht bekannt das sich in unserem Wasser Medikamentenrückstände befinden. Das kann in Frankreich auch so sein. Willst du auf nummer sicher gehen, gibt es die Möglichkeit Reisewasserfilter zu benutzen. Wie diese hier z.B. http://www.wasserstelle-shop.de/Reisefilter-GO-von-Carbonit_p183_x2.htm hast du noch fragen dazu, kannst du auch gerne Fachberater fragen, die dir mehr Informationen dazu geben können.

Was möchtest Du wissen?