leichte akne- wie behandelt man das am effektivsten?

16 Antworten

Leider gibt es nichts, was die Talgdrüsen "von außen" dazu bewegen kann, weniger Fett zu produzieren. Die Fettproduktion der Tagdrüsen wird von innen geregelt, durch die Hormone.

Du kannst nur jede Art von Irritation vermeiden, weil dadurch noch mehr Fett produziert würde.

Du brauchst ein Waschgel, das aber nicht zu scharf sein sollte. Viele "Anti-Pickel"-Waschgels enthalten unnötig hautreizende Stoffe wie Minze oder Grapefruit - das willst du nicht. Nimm ein mildes Waschgel für normale bis Mischhaut. Ich finde das Milde Waschgel von Balea in der blauen Tube von dm sehr gut.

Danach willst du vielleicht ein Gesichtswasser auftragen. Das Problem ist: Die meisten Gesichtwässer für Mischhaut und fettige Haut enthalten Alkohol. Der entfettet zwar zunächst, aber durch die Hautreizung reagiert die Haut anschließend wieder mit vermehrter Fettproduktion. Nimm zum Beispiel das Gesichtswasser für normale und trockene Haut mit Gingko und Gurke von Rival de Loop (Rossmann), das ist alkoholfrei und sogar unparfümiert. Auch das Gesichtswasser von Balea med ultra sensitive ist neuerdings alkoholfrei und eignet sich gut.

Und schließlich die Creme: Je fettiger die Haut ist, desto problematischer ist Creme. Die soll nämlich eigentlich bei trockener Haut das fehlende Hautfett ersetzen - aber bei fettiger Haut produziert die Haut reichlich eigene "Creme" und braucht keine zusätzliche. Es gibt auch keine Möglichkeit, die Haut von außen dazu zu bewegen, weniger Fett zu produzieren. Du brauchst also nur die trockenen Stellen einzucremen, z.B. mit der Babylove ultra sensitive Pflegecreme von dm, aus dem Regal mit der Babypflege.

Was du auf jeden Fall nehmen kannst, ist ein Produkt mit Fruchtsäuren, genauer BHA. Das ist Salicylsäure, ein Wirkstoff aus der Weidenrinde. Die wirkt als mildes Peeling, sorgt also dafür, dass sich abgestorbene Hautzellen besser ablösen und das Fett ungehindert abfließen kann. Macht die Haut nicht weniger fettig, wirkt aber gegen Mitesser. Solche chemischen Peelings sind immer gleichzeitig milder und effektiver als irgendwelche kratzigen mechanischen Peelings!

Außerdem ist Salicylsäure entzündungshemmend, verhindert also auch Pickel. Die besten Fruchtsäure-Produkte, die ich kenne, findest du hier: http://www.paulaschoice.de/shop/hautpflege/peeling Du kannst dort anrufen und dich beraten lassen, welches Produkt für dich das beste ist. Die Produkte sind nicht ganz billig, aber bei mir hält eine Flasche fast ein Jahr. Klar könntest du von dieser Firma auch Waschgel und Gesichtswasser nehmen, aber das geht dann doch ziemlich ins Geld.

Für tagsüber brauchst du einen Lichtschutz - bei sehr fettiger Haut reicht dir vielleicht ein Puder. Du könntest alternativ die Balea med ultra sensitive Tagescreme mit Q10 und LSF 15 probieren, wenn deine Haut eher Mischhaut als fettige Haut ist.

Und zuguterletzt: Wenn du sowieso vorhast, die Pille zu nehmen, lass dir einfach eine Spezialpille gegen Akne verschreiben. Die wirken ursächlich, auf die Hormone, und die Pickel verschwinden (natürlich nur so lange, wie du die Pille nimmst).

Ich benutze abends immer eine sanfte Reinigungsmilch von Balea (dm), anschliessend auch ein Gesichtswasser (für Mischhaut auch von Balea/dm). Das Gesichtswasser macht wirklich sehr viel (bei mir) ♥

Am Schluss verwende ich auch noch eine leichte Creme. Aber mein erster Tipp: Finde heraus, welcher Hauttyp du bist, damit du anschliessend die 'richtigen' Produkte finden kannst :)

P.S. Was auch noch gut sein sollte, wären von Luvos so Heilerde-Gesichtsmasken ;)


Ich kann auch zu Heilerde raten. Gibt es bei dm, Müller, Rossmann... von Luvos. Ist vegan. Gibt es als Pulver zum anrühren, als fertige Paste in einer Tube oder als diese kleinen Portionsmasken ist dann mit extra Aprikosen oder Mandelöl.

Duac Akne gel Anwendung?!?

Heyhoo. Ich wollte mal fragen ob jemand von euch mir sagen kann, wie und wann uuund wie oft man das duac akne gel anwenden soll. :[ Nur auf betroffene stellen, oder aufs ganze gesicht ?! Danke im voraus. :)

...zur Frage

Epiduo Gel - Akne

Hallo ihr, habe im Moment ganz leichte Akne am Hals und habe von meiner Hautärztin das " Epiduo Gel " verschrieben bekommen. Da es ziemlich teuer ist, frag ich jetzt hier mal : hat es euch geholfen? Und: ist das auch vorbeugend?.. Da ich eben nur leichte Akne habe und richtig Angst habe dass das in mein Gesicht kommt. Dankeschön :)

...zur Frage

Starke Rötungen im Gesicht was kann ich tun?

Ich hatte für ne lange Zeit leichte - mittelstarke Akne gehabt, mittlerweile ist alles abgeheilt. Dennoch habe ich starke Rötungen im Gesicht die ich so schnell wie möglich loswerden möchte und kleinere Pigmentstörungen. Meine Frage wäre jz was kann ich dagegen tun, irgendwelche Hausmittel oder irgendwas die da gegen helfen. Danke im Voraus

...zur Frage

Akne juckt, soll ich zum Hautarzt gehen?

Ich hab seit ich 12 Jahre alt bin Pickel. Es ist zwar keine schwere Akne, aber ich hab mich halt die ganzen Jahre über (4 Jahre ) nicht ohne Rötungen, Mitesser...etc gesehen. Für mein Selbstbewusstsein ist das halt manchmal schon schön schwer.

In letzer Zeit hab ich wieder richtig viel Pickel und meine Haut im Gesicht juckt sehr, was auch dazu führt, dass ich mir oft ins Gesicht greife.

Soll ich eurer Meinung mal zum Hautarzt schauen, oder kennt jemand effektive Hausmittel ?

Bitte um eine Antwort :)

LG, Christmasxxx

...zur Frage

Noreva Zeniac Antipickelcreme anwendung?

moin, also ich habe heute von meinem kosmetiker so ne creme oder gel bekommen von noreva namens zeniac und ich weis nicht ob man die auftragen soll und abwaschen oder auftragen und einziehen lassen und nicht abwaschen soll. habe leichte akne im gesicht.

mfg.

...zur Frage

Was tun gegen Akne wenn der Hautarzt nicht hilft

Ich habe mittelschwere akne und würde sie gerne loswerden. Als ich noch jünger war habe ich alle möglichen Drogerie Produkte ausprobiert, von denen aber keine geholfen haben, Danach bin ich mal zum Hautarzt gegangen und habe mich untersuchen lassen. Er hat mir mehrmals Cremes verschrieben (halt immer dann wenn die andere leer war). Komischerweise war es jedes mal eine andere Creme und der Hautarzt wirkte auch nicht sonderlich seriös. Es war eher klein und versteckt und ich saß keine 3 Minuten im Behandlungszimmer. Er hat sich mein Gesicht kurz angeschaut, mir ein Bild in irgendeinem Buch gezeigt und mir ein Rezept in die Hand gedrückt und das wäre es dann auch gewesen. Die Cremes haben nicht geholfen, aber eine Seife die ich dazu gekauft habe. Die Seife reduziert zwar ein paar rötungen aber gegen die Akne und die Fettige haut hilft es nicht viel. Lohnt es sich einen anderen Hautarzt aufzusuchen oder habt ihr vielleicht andere Tipps die euch geholfen haben?

Dann noch eine Frage: Hilft die Pille wirklich gegen Akne bzw. Pickel?

Danke im Voraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?