Lehrerin kann keine Schreibschrift lesen?

4 Antworten

Naja das is so ne Sache.

Wir hatten das Glück, dass unser Professor immer mit ner Lupe unsere Aufgaben korrigiert hat. (damit er alles lesen kann)

Er hat dann auch oft nachgefragt ob wir den Buchstaben so und so schreiben und hat sich dann das pro Person gemerkt

Ich hatte das auch mal und hab mich drüber aufgeregt. Ich hab eine sehr schöne Schrift und schreibe Druckschrift und mein großes i ist ein Strich, mein kleines l ist aber auch ein Strich gewesen. Und da bekam ich Punkte abgezogen wobei ich nicht verstehen kann warum.

wenn ich z.b. Igel schreibe dann kann man doch logisch denken dass es in diesem Fall kein kleines l ist.

Aber mir wurde damals gesagt, was der Lehrer nicht lesen kann ist Falsch.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wenn deine Schrift unleserlich war - ja klar, dann durfte sie dir auch Punkte abziehen. In die Bewertung eines Tests fließt eigentlich IMMER die äußere Form mit ein. Was man nicht lesen kann, kann und muss auch nicht bewertet werden.

Im Übrigen glaube ich nicht, dass sie Schreibschrift allgemein nicht lesen konnte - vermutlich eher einfach DEINE “Schreibschrift”. Aber ordentliches Schreiben kann man ja auch üben ;)

Ich bin aber bei weitem nicht der einzige gewesen und so etwas ist mir davor und danach nie wieder bei einem Lehrer passiert.

Ich glaube der Lehrerin hat es einfach gefallen macht auszuüben.

0

Du hattest wohl ´ne Sauklaue, :))

Alle anderen Lehrer hatten nie ein Problem damit

0

Was möchtest Du wissen?