Lehrer mischt sich ins Privatleben ein?!

8 Antworten

naja sie kann das zwar sagen, aber nicht verlangen. Kontrollieren kann sie es schon garnicht. Es sollte vielleicht eher ein Appell sein, dass es so nicht läuft und dass jeder in die Klassengruppe gehört. Wieso wurden die Personen denn rausgeschmissen?

Also es war ein Junge ein Admin und eine Meiner Freundinnen hat ihn wohl genervt und deswegen rausgeworfen die 2 Person mochte er nicht ich habe auch versucht das die Personen wieder reinkommen und habe jetzt einfach einen neuen gemacht mit allen :)

1
@NisNis070

das ist gut von dir, dass du selbst die Initiative ergriffen hast. Es ist wirklich nicht fair, jemanden raus zu schmeißen, nur weil man genervt ist. Man kann es ja auch einfach ignorieren .

1

Ja er kriegt eh morgen noch eine Standpauke von unserer Lehrerin

1

Interessant wäre natürlich der Grund warum ihr die Person rausgeschmissen habt. Hat sie gegen aufgestellte Regeln wiederholt verstoßen, beleidigt etc. oder Is es nur n "Opfer" mit den keiner schreiben will und über das ihr lästert?

Also es war nur ein Junge ein Admin und er hatte kein gutes Verhältnis zu den 2 und deswegen Wir alle verstehen den Grund nicht genau aber wenn man rausgehen wollte hat er einen wieder reingemacht

0

Nur weil sich der Admin nicht mit dem versteht kann der den doch nicht aus der Gruppe kicken. Sowas finde ich echt blöd. Und wenn der Lehrer sich aufführt deswegen dann is des auch verständlich. In den Fall ist nicht der Lehrer der böse

0

es ist assozial andere auszuschließen aber man kann euch nicht zwingen einen Chat aufzumachen, da dieser ja auf Initiative der Schüler erschaffen und genutzt wird, er ist nicht von der Schule vorgeschrieben

Elternabendbesuch nicht wahrgenommen Lehrer stellt Kind zur Rede?

Hallo, Gestern Abend war in unserer Grundschule Elternabend. Leider konnte ich diesen nicht besuchen, da ich Schmerzen in beiden kniegelenken hatte. Habe Artrose. Heute kam nun mein 8 Jähriger Sohn nach Hause und berichtete mir das die lehrerin ihn fragte wo ich den war! Er sagte dann zu ihr das ich Schmerzen in den knien habe und nicht so gut laufen konnte. Daraufhin sagte die Lehrerin das sowas nicht gehen würde man muß zum Elternabend kommen?? ich habe bis jetzt jeden Elternabend besucht finde das ein bischen unverschämt von der Lehrerin. Was meint ihr dazu? Soll ich mal ein Grspräch mit ihr suchen? Habe aber so den Eindruck das man nicht mit ihr reden kann, da es einige Dinge gibt wo sich schon des öfteren Eltern über sie beklagt haben. Diese Eltern wurden dann als "Streitsüchtig" hingestellt und an den Elternabenden auch bloßgestellt. Oder soll ich mal ein gespräch mit dem Direktor aufsuchen. Habe so langsam das Gefühl das diese person die Klasse unterdrückt. Was meint ihr dazu? Gruß junima

...zur Frage

Darf sich meine Lehrerin in mein Privatleben einmischen?

Hallo, Ich bin 14 Jahre alt und wir hatten letztens in der Schule elternsprechtag.Da geht man mit einem Elternteil oder beiden hin und da wird mit den Lehrern über die Noten geredet.Dieses mal hatten meine Eltern nicht zeit und so musste ich alleine hingehen.Da war ich also bei meiner Lehrerin und sie meinte ich sollte weniger PC-Spiele spielen.Sie meinte ich und ein kumpel wurden als die totalen PC abhängigen geoutet.(aus der Klasse).Und da frage mich zum ersten Wer hat der Lehrerin gesagt dass ich angeblich zu viel Spiele(mittlerweile hab ich es herausgefunden: Die Mutter des Kumpels war's).Ich bin nicht der PC abhängige aus der Klasse! Mein Kumpel und andere sind's.Nur weil ich immer spiele wenn seine Mutter in sein Zimmer kommt und ihn fragt mit wem er spielt.Und das bin immer ich.Sie kommt ja auch immer abends oder so wenn ich mal für 2 Stunden oder so Spiele.Ich habe mich dann auch nicht getraut meiner Lehrerin mal die Meinung zu sagen so nach dem Motto:Was geht sie dass an!!!!!!.Ich bin wirklich sehr gut in der Schule ohne dass ich je für einen test lernen muss.Also Was geht sie das an!!!!!!! Und jetzt zur eigentlichen Frage: Darf sich meine Lehrerin in mein Privatleben einmischen?

...zur Frage

Warum werden Piercings in der heutigen Gesellschaft nicht akzeptier?

Hallo, ich frage mich immer wieder warum Piercings/Tattoos einfach nicht akzeptiert werden. Fast jeder 2. hat heut zu Tage ein Piercing/Tattoo. Doch der Vorfall am Mittwoch bei mir in der Schule machte mich wütend. Meine Lehrerin sagte zu mir meine Eltern sind assozial weil sie mich so rumlaufen lassen! Ich bin 16 Jahre alt. Hab 3 Piercings (snakebites + septum) und ein Tattoo am Unterarm. Solang meine Eltern es erlauben ist doch alles ok. Warum muss sich jeder in mein Privatleben einmischen? Das Gespräch ging dann so heut das ich zu meiner Lehrerin meinte sie soll ihr Maul halten woraufhin ich zum Direktor musste. Der hatte genau so wenig Verständnis für meine Piercings... In was für einer Gesellschaft leben wir heutzutage? Menschen werden nur aufgrund ihres äußeren in Schubladen gesteckt.

...zur Frage

Lehrerin schreit die Kinder an

Mein Sohn geht in die 3. Klasse. Die Lehrerin hat seit einem halben Jahr als Schwangerschaftsvertretung die Klasse übernommen. Seit beginn hatte sie nur Probleme mit den Kindern, kam mit ihnen absolut nicht klar.

Jetzt ist es schon soweit das sie die Kinder bei Kleinigkeiten anschreit und sofort Strafarbeiten verteilt. Die Strafarbeiten kann ich akzeptieren, wenn sie meint es wäre nötig, jedoch das anschreien geht für mich zuweit.

Beim Elternabend habe ich dieses Thema angesprochen, da hat sie direkt den Elternabend abgebrochen und mir gegen den Kopf geknallt mein Sohn würde halt nicht hören.

Wie kann ich da vorgehen oder muss ich es etwa so hinnehmen???

Lg

...zur Frage

Dürfen sich Lehrer in das Privatleben einmischen?

Hey Leute ich hab eine Problem unzwar mischt sich unsere Lehrerin in unser Privatleben ein. Ich weiß nicht wo ich den Gesetzesauszug habe aber da stand das Lehrer nicht dazu befügt sind sich z.B bei Privaten Streitigkeiten einzumischen. Genau so gilt das auch für Soziale Medien wie Whatsapp Facebook, Twitter und co. Wenn also ein Problem in der Klassengruppe die nur von den Schülern und nicht mit einem Lehrer der dann "auch beteiligt" wär darf er nicht in der Schule sich einmischen. Es sei den Beleidigungen Zankereien werden fortgesetzt. Also nur weil sich als beispiel Leon mit Chris in Whatsapp streiten und beleidigen kann Chris weil er angefangen hat nicht bestraft werden mit der Schulordung. Leon könnte natürlich anzeige erstatten wegen beleidigung aber das ist dann eine Sache der Polizei.

Wenn jemand von euch ein Gesetzesauzug hat oder eine Antwort auf diese Frage von einem Anwalt sei es nun auf einer Seite/Forum oder in einem YT Video.

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?