LED STREIFEN WIRD IMMER SCHWÄCHER?

 - (Computer, Technik, Technologie)  - (Computer, Technik, Technologie)  - (Computer, Technik, Technologie)

5 Antworten

  • was heisst "wird immer schwächer"? Wird mit der Zeit überall immer schwächer? Wird mit der Distanz vom Speisegerät immer schwächer?
  • Schaltest du die zweiten 10m am Ende der ersten 10m an? Oder auch direkt ab Trafo?
  • Hat der Streifen eine Leistungsangabe? So dass du weisst, ob die Trafoleistung genügt?

Ich mein mit schwächer die ersten 5 metern sind recht stark am leuchten dann schließ ich noch 5 meter dran die sind dann etwas schwächer am leuchten und nach 20 metern kaum noch am leuchten.

Nee hab nur 1 trafo am anfang dran.

Leider keine leistungsangaben da steht nur 12V drauf

0

Hey yooo habs jetzt so dran gemacht wie du es gesagt hast es hat gepasst danke dafür aber ein anderes problem hab ich. der trafo wird sehr schnell warm besser gesagt heiß...

0
@SonOsmanli

Leider wissen wir offenbar nicht, welchen Leistungsbedarf ein Streifen hat. Vielleicht sind es zuviele für diesen Trafo. Du schriebst mal von einem 60W-Trafo, aber hast auch einen 100W?
Oder hast du die Möglichkeit, die fliessende Stromstärke pro Streifen zu messen?
60 Watt und 12V bedeutet 5A Stromstärke. Eigentlich genug für ein paar LED, dünkt mich. Aber mir fehlen Angaben, um das Problem weiter einzugrenzen.

0

Wieviel Watt verbrauchen die Leisten? Es gibt zB 5m Leisten die brauchen 2A. 20m wären dann 8A. Das sind bei 12V 92W

Je nachdem wie deine Leisten arbeiten kann es mit deinen Trafos eng werden. Nimm besser beide und teile die Last auf.

LEDs lassen im Lauf der Lebensdauer in der Leuchtkraft nach (etwa 50%).

Wie groß die Helligkeitsminderung ist, und wie rasch sie einsetzt, hängt von der Ausgangsbelastung ab >> waren sie a priori stark belastet, endet die Lebensdauer früher.

Bezüglich meiner ersten Antwort:

  • Falls die LED-Streifen tatsächlich für Konstantspannung (12V) gemacht sind und der Trafo auch Konstantspannung liefert (12V, und nicht etwa eine LED-Quelle mit Konstanstromspeisung ist), dann würde ich folgendes versuchen:
  • Speise die Streifen "parallel", also versorge jeden einzeln ab einem separat verlegten Kabel, anstatt die Streifen aneinanderzureihen:

 - (Computer, Technik, Technologie)

Verstehe Danke dir

0
@SonOsmanli

Falls die LED-Streifen schon verlegt sind, versuch's zuerst mit einer "fliegenden" Verkabelung, ob es dann besser ist, bevor du fix neue Kabel einziehst/verdrahtest.

0

nimm 2 mal 10 Meter, dann ist der Verlust wesentlich geringer

Was möchtest Du wissen?