LED oder Leuchtstoffröhren?

3 Antworten

Heizungsraum = Schiffsarmatur = explosionsgeschützt (?)

Ich bin mir jetzt nicht zu 100 % sicher. Ich meine aber, dass die offene Spiegelrasterleuchte in diesem Raum nicht verwendet werden darf. Allenfalls eine Röhrenleuchte in explosionsgeschützter Ausführung.

Energetisch betrachtet ist der Unterschied zwischen Leuchtstoff- und LED-Röhre nicht besonders groß. Die Anschaffung lohnt sich eigentlich nur dann, wenn die Leuchte täglich mehrere Stunden eingeschaltet ist. Bei täglich 10 Minuten wird sich der Anschaffungspreis auch kaum innerhalb der Gewährleistungszeit amortisieren.

Ich würde eher bei der Schiffsarmatur bleiben und hier das Leuchtmittel tauschen. Du bekommst für 2-3 € ein LED-Leuchtmittel mit 800 Lumen (lm), welches 9 W Leistung hat und einer 60W-Glühlampe entspricht. Da sparst Du schonmal locker
85 % der Energiekosten. Du kannst aber auch eine LED-Lampe mit mehr Lichtstrom einschrauben, solange die zulässige Leistung nicht überschritten wird. Da sind dann auch 1200 Lumen kein Problem.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Fachkraft für Veranstaltungstechnik

Also wegen dem EX Schutz denke ich mal nicht. Laut Kaminfeger brauche ich ja nicht mal mehr eine Feuerschutztür.

Eine Gastherme darf ich mir ja auch in die Küche hängen. Ich will halt einen schönen hellen Raum haben.

Ich vermute mal das die Anzahl an Schaltspielen der LED das Genick bricht bis sie sich armortisiert hat.

0

Also wenn es rein energetisch betrachtet wird, klar die LED.
Röhren ziehen zwar prinzipiell weniger Leistung als Glühlampen. Die LED halbiert die Stromaufnahme aber nochmal.

Der Vorteil deiner Spiegelrasterleuchte ist, dass sie garkeine 360° Abstrahlung braucht um ausreichend Lichtleistung zu bringen, da die Spiegel das Licht ja eh streuen. Zur Not nimmst du dann halt eine etwas hellere LED-Röhre. Das gleicht das ungleichmäßige Abstrahlbild aus.
Bei ~10W Leistungsaufnahme für die LED und ~20W Röhre sollte das aber bei (geschätzt) 10 min. Einschaltdauer pro Tag relativ zweitrangig sein, da die Leuchtstoffröhre wahrscheinlich deutlich günstiger ist und es Jahre dauern würde, bis du den Unterschied im Strom wieder drin hast. Naja und bis dahin ist die LED-Leuchte mit etwas pech schon hinüber :P

Also ökonomisch betrachtet vielleicht doch lieber die Röhre.

Schenkt sich nicht viel in meinen Augen.

Es gibt neue LED Röhren die rundum leuchten. Und die sind auch nicht mehr so teuer.

Was möchtest Du wissen?