leben wir um zu sterben?

12 Antworten

Der Sinn des Lebens ist das Leiden. Der Hunger und der Durst und das Verlangen. Die nötige Aufgabe des Lebens ist die Arbeit, damit du dir deine Bedürfnisse befriedigen kannst. Sterben musst du trotzdem, dann, wenn dein Körper nicht mehr Leben kann. Schwerwiegendes Organversagen. Fast jeder Tod tut mehr oder weniger weh, und ist in den letzen Augenblicken von einer unendlich großen Todesangst begleitet. Wenn ein Säugling an der Mutterbrust gestillt wird, dann fühlt er Omnipotenz. Er fühlt sich so wohl, weil die Geburt so eine Qual war. Welchen Sinn haben Schmerzen und Qualen? Verurteilen wir nicht jedes geborene Kind zum Leben? Zu welchem Preis? Wertvoll sind Menschen jedenfalls nicht, es sei denn, du bist Arbeitgeber und hast deine Lohnsklaven, so, wie in China die iPhones zusammengebaut werden. Wenn du dich nicht komplett selbst versorgst, dann bist du in unserer Welt entweder

1) Kapitalinvestor (du hast mehr als 200.000.000 € und dein Geld wird immer mehr)

2) Kleinunternehmer (du lebst von deiner eigenen Arbeit und zahlst deine Steuern)

3) Arbeitnehmer (du arbeitest für einen anderen Herrn und für die Investoren)

4) Sozialfall (du hast keinen bezahlten Job und bekommst dein Existenzminimum)

5) Obdachlos

6) Kind (du hast von den Systemen und der Welt und wie sie funktioniert noch keine Ahnung. Du lebst auf einem riesengroßen Abenteuerspielplatz und findest alles nur noch geil. Sogar Drogen. Weil du noch nichts weißt. Du bist ja noch ein Kind)

Leider haben heutzutage viele Menschen total ausgeblendet, dass das Leben eben kein Spaß ist, sondern eigentlich bitterer Ernst. Es geht nur noch um Konsum, Party, Vergnügen, Selbstdarstellung. 1024 Facebock-Freunde, aber niemand mehr, der sich wirklich für dich interessiert und in der Not, wenn es zu Ende Geht, deine Hand hält. Gestorben wird heute im Krankenhaus oder Altersheim.

Die Wahrheit auf dem Abenteuerspielplatz sieht leider nicht ganz so toll aus, wie sie ist. Aber apropos Abenteuer? Wann wird der nächste Amok-Lauf stattfinden? Mich wundert gar nichts mehr, weil ich zu viel weiß.

Die beste und wahrheitsgemäße Antwort, die ich je gehört habe. Ich denke genau so !

0

Hallo. Genieße Dein Leben jetzt, der Tod kommt mit Sicherheit zu jedem. Die Frage ist nicht ob sondern wann. Was wäre ein Leben wenn es ewig dauern würde noch "wert" ? Den Sinn des Lebens muß jeder Mensch für sich selbst herausfinden. Ich kenne ihn nicht. Es muß einen Anfang geben und ein Ende, das ist unabdingbar. Mache das Beste aus Deinem Leben. Ich wünsche Dir ein schönes, langes und erfülltes Leben. MfG.

Nein ! Jeder sollte versuchen in irgendeiner Art und Weise seine Spuren zu hinterlassen. Durch Taten ober Worte.

Was möchtest Du wissen?