laufen zwei Festplatten im RAID 1 schneller als eine festplatte und kann man RAID 1 auch mit zwei SSD machen?

5 Antworten

Hallo Keym4,

Bei RAID 1 werden die gleichen Daten auf beide Platten geschrieben. Fall eine der Platten ausfällt, bleiben deine Daten behalten. Wenn du die HDDs in RAID 0 konfigurierst, dann werden die Transferraten erhöht, so lassen sich Spiele und anspruchsvolle Programme damit beschleunigen. Was hier der Nachteil ist, ist dass beim Ausfallen einer der Platten alle Informationen verloren gehen. Mit SSDs könntest du ein RAID auch konfigurieren. Hier findest du weitere Information darüber: http://www.pc-magazin.de/ratgeber/ssd-raid-0-1-einrichten-leistung-verbessern-1895631.html

lg

Hallo,

Raid 0 und Raid 1 sind zwei verschiedene paar Schuhe. Bei Raid 0 (Striping) werden die Daten auf zwei Festplatten aufgeteilt, bei Raid 1 werden die Daten gespiegelt. Raid 0 schreibt also die Daten etwas schneller, RAID 0 benutzt u.U. beide SSDs zum schnelleren Lesen. In der Praxis wirst du jedoch kaum eine Verbesserung spüren. Persönlich halte ich von Raid 0 nichts, ist nämlich ein Datenträger defekt, kannst du in der Regel mit dem zweiten Datenträger auch nicht mehr viel anfangen. Raid 1 macht nur dann Sinn, wenn es auf hohe Verfügbarkeit, z.B. für Server, ankommt. Dafür sind SSDs wegen ihren starken Abnutzung bei ständigem Schreibzugriff wiederum nicht geeignet.

Persönlich empfehle ich im Homebereich statt eine Spiegelung regelmäßige differenzielle Backups der System-SSD auf HDDs. Damit ist eine verlässliche Wiederherstellung in weniger als 30 Minuten möglich.

LG Culles

@Culles bis vor:

Persönlich empfehle ich im Homebereich statt eine Spiegelung regelmäßige differenzielle Backups der System-SSD auf HDDs. Damit ist eine verlässliche Wiederherstellung in weniger als 30 Minuten möglich.

bin ich mit Dir einverstanden.

Aber jede Art von Backup auf eine Festplatte ist inzwischen, auch im Heimbereich, eher nichts brauchbares.

Festplatten sind so billig geworden, dass ein NAS mit 2 Festpatten die in RAID-1 laufen die im Augenblick einzige brauchbare Methode ist die Daten zu sichern. Ebenso, vielleicht, hin und wieder ein Abbild des Betriebssystems.

Aber die alten Backup-Methoden versauen nur einen Haufen Zeit und sind mehr oder weniger wertlos.

Wir haben schon vor ca 8 Jahren damit angefangen alle unsere Kunden, auf die Datenspeicherung, auf einem NAS umzustellen. Seither hatten wir keinen einzigen Kunden mehr, der Daten verloren hat. Datensicherung ist auch bei "Home-Usern" sehr wichtig ... bei denen ist aber die Sicherung vom Betriebssystem oftmals unnötig. 

0
@azervo

Hallo,

wer behauptet, dass ein Backup eher nichts Brauchbares und nur RAID-1 die einzig brauchbare Methode ist, Daten zu sichern, hat sich mit der Vergleichbarkeit beider Dinge zu wenig auseinandergesetzt. Bei Raid-Systemen werden die aktuellen Daten redundant gespeichert, was eine höhere Ausfallsicherheit bzw. Verfügbarkeit oder einen größeren Datendurchsatz erlaubt, als eine einzelne Festplatte. Diese Redundanz darf  aber nicht mit einer Datensicherung gleichgesetzt werden; hier werden bewusst zu unterschiedlichen Zeitpunkten Kopien der Daten auf möglichst unabhängigen System aufgezeichnet, die bei Bedarf wieder hergestellt werden können. So können auch veraltete Dateiversionen wieder hergestellt werden. 

Datensicherungssysteme können natürlich die Raid-1-Technik in den verschiedenen Speicherstufen verwenden, was aber in der Regel einen zu hohen Aufwand darstellt.

Heutige Backup-Programme laufen übrigens fasst unbemerkt im Hintergrund und "versauen" damit keine Zeit. 

LG Culles

0

Kurz und Knapp

  1. Ja, ABER:- Die RAID 1 Lesegeschwindigkeiten sind höher als die einer einzelnen Platte (theoretische x2). Die Schreibgeschwindigkeit bleibt jedoch die einer einzelnen Festplatte
  2. Ja - man kann auch zwei SSDs als RAID 1 einrichten

Über die Sinnigkeit eines RAID-1 mit SSDs lässt sich wohl streiten, ebenso das Thema "Backups" - Für mich ein ganz anderes Thema bitte Suchfunktion nutzen oder neue Frage erstellen und verlinken falls eine tiefer gehende Antwort gewünscht ;-) Backup/Raid 1 wurde bestimmt schon oft hier diskutiert!

SSD kaufen0?

Hallo,

habe eben gesehen das auf Amazon die Samsung SSD Festplatten,sehr stark reduziert sind.Ich habe eine HDD und sonst nur eine MINI-SSD für Windows.Lohnt es sich eine 500GB Samsung SSD Festplatte zu kaufen für 120€?Ist es überhaupt das Geld wert?

...zur Frage

Was ist eine Raid-Festplatte?

Beim stöbern nach einer neuen Festplatte sind mir immer wieder auch Raid-Festplatten aufgefallen. Was ist das ? Sind die besser ? Sind die mit einem normalen Rechner kompatibel ?

...zur Frage

Sind SSD Festplatten schneller oder langsamer als externe USB 3.0 Festplatten?

Sind SSD Festplatten schneller oder langsamer als externe Festplatten die über die Schnittstelle USB 3.0 laufen ?

...zur Frage

Auf welche Festplatte Windows installieren?

Ich habe bereits eine 128 GB SSD von Kingston (4 Jahre alt) und habe jetzt zusätzlich noch 2 500 GB SSDs von Samsung (850 Evo, neu) gekauft (die waren 40€ günstiger als eine 1 TB). Habe außerdem vor die beiden Samsungs im Raid 0 zu betreiben,

Meine Frage: Windows lieber auf

  • die Kleine und alles Andere auf die Anderen
  • den Raid 0
  • Kein Raid
...zur Frage

Braucht man zwei Festplatten (z.B.: ssd UND Hdd) oder genügt auch eine Festplatte (z.B.: nur EINE ssd und keine HDD)?

Ich kaufe mir einen neuen PC und den möchte ich mir selbst zusammenstellen.

...zur Frage

Samsung SSD 850 Pro wird nicht bei den Festplatten angezeigt?

SSD wird von Samsung Magician und dem Gerätemanager erkannt, aber nicht als Festplatte. Ideen ?

Hat die Festplatte eventuell keine Stromzufuhr ? Das Stromkabel könnte sich gelöst haben

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?