Laube im Winter nutzen tipps?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Erstmal würde ich alle Fensterrahmen und die Haustür kontrollieren ob sie dicht sind und keine kalte Luft von außen bei geschlossenem Zustand nach innen zieht. Wenn das sein sollte, abdichten (oder abdichten lassen).

Eine Dämmung wäre sinnvoll, aber ob sich der Kosten- und Arbeitsaufwand für das Lohnt ist fraglich und vorher Rücksprache halten mit dem Vorstand ob so etwas erlaubt ist (ich habe keinen Kleingarten aber schon oft gehört das viele bei sowas auch regeln haben)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wichtig: Wenn ihr die Laube verlasst, vorher gründlich lüften oder besser noch für steten Luftzug sorgen, sonst kann euch von eurer Atemluft, eurem Kaffeedampf oder aufsteigender Bodenfeuchte, die dann am Holz kondensiert, die Bude wegfaulen. So braucht ihr keine Luftentfeuchter!

Achtet darauf, dass es sich unterm PVC oder Teppich nicht feucht anfühlt, sonst weg damit, bevor was schimmelt!

Wenn ihr nur kurz dort seid, einfach ordentlich heizen, wenn erlaubt, am besten mit Holzofen. Wenn ihr dort länger seid oder gar übernachtet, dann hilft wohl nur isolieren. Wie man das fachmännisch macht, ohne dass die Bude wegfault, fragt bitte nen Fachmann!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wird, ohne regelmäßiges Heizen, nicht gehen, genau so wie in einer normalen Wohnung. Auch wird, bei mir, ab Oktober, das Wasser abgestellt, also keine guten Voraussichten, um im Winter, dort längere Zeit zu verbringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?