Lattenrost! Welches ist am besten?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo honey5683,

die Matratze ist eigentlich das entscheidende Element. Sie sollte eine feste Ebene bilden, deren Oberfläche sich optimal an deinen Körper und Liegeposition anpasst. Um das zu können, muss sie plan und fest liegen.

Ganz einfache Matratzen dagegen sind nur eine festere Auflage, so daß der Untergrund, das Lattenrost, tatsächlich die Formgebung darstellt.

Die Industrie unterscheidet natürlich ungern, da sie daran interessiert ist, beides hochwertig zu verkaufen… Unabhängige Prüfinstitute und Wissenschaftszentren sehen das anders.

Wichtig für die (gute) Matratze ist, daß ihre Auflage (Lattenrost) ausreichend stabil ist. Dazu sollte die einzelne Latte recht breit sein und die Abstände zwischen den Latten relativ schmal, daß es nicht zu einer Wellenförmigen Verformung der Matratze kommt. Ein Matratzenschoner zwischen Lattenrost und Matratze kann aber auch dieses recht wirkungsvoll verbessern.

Einzeln verstellbare Härteeinstellungen von Latten sind nicht notwendig, da eine gute Matratze ja alles allein regulieren sollte.

Ausreichend fest sollten die Latten sein, um nicht das Klischee einer Jugendherbergsmatratze der 80-er Jahre zu erfüllen, in der man sich wie ein Wrap vorkommt, weil sich die Matratze um den Körper wickelt. Ist das Lattenrost zu weich, kann die Matratze ihre eigentliche Funktion natürlich nicht mehr erfüllen und den Körper so stützen, wie sie es sollte.

Einzeln auf dem Bettgestell aufliegende Latten können sich evtl. mal etwas verschieben, aber die Reibung und das Gewicht der Matratze halten sie schon gut fest. Das verbindende Gurtband definiert auch den gleichbleibenden Abstand zwischen den Latten und wenn die äußersten Latten im Rahmen fixiert sind, kann sich auch nichts weiter verschieben. So gesehen bietet ein Rahmen um das Rost auch keinen nennenswerten Vorteil.

Ein Rahmen nimmt im Bettgestell auch mehr Platz in der Höhe ein, so daß die Matratze etwas höher kommt als auf einem Lattenrost ohne Rahmen. Zudem sind die einzelnen Latten in einer der definierteren Position gehalten, als "nur" durch ein Gurtband. Und last but not least gibt uns ein Rahmen die Möglichkeit, das Lattenrost teilweise oder vollständig zu klappen, um an einen möglichen darunterlegenden Bettkasten zu kommen oder das Betthaupt aufzustellen.

Ob ein Lattenrost wirklich verstellbar sein muss - nun, das liegt am Wunsch des Benutzers und hat mit der Funktionsqualität nichts zu tun.

Die von dir zur Wahl gestellten Lattenroste bestehen alle aus dem gleichen, schichtverleimten Birkenholz und unterscheiden sich nur in der Breite (Anzahl) der Latten, dem Rahmen und einer Mittelfixierung bei den Modellen, bei denen die Einzellatte am Rand flexibel gelagert ist (also wird stabilisiert was zuvor flexibler gelagert wurde?!).

Ist also der Preis ein Entscheidungskriterium:

Wähle eine recht gute Matratze und ein einfaches Lattenrost und für wenig Geld zusätzlich noch einen Matratzenschoner dazu. :)

In diesem Sinne - einen guten Schlaf

Ich habe dieses 10 Euro-Ding genommen, weiß auch nicht wie das heißt. Aber ich denke, es ist unnötig, viel mehr Geld für ein Lattenrost auszugeben...

Grüße :)

Ist es denn auch bequem? Aber es hat verscheinlich auch viel mit der Matratze zu tun ob man gemütlich schläft richtig?

0
@honey5683

richtig :)

Das Material der Latten ist identisch mit den höherpreisigen Modellen - sogar die Anzahl der Latten ist identisch… Die Unterschiede habe ich versucht in meiner ausführlicheren Antwort zu erläutern.

1

Das Lattenrost, auf dem DU bequem liegst, ist das beste. Das ist ganz individuell bei jedem Menschen anders. Dazu kann man keine allgemeingültige Aussage machen.

Wichtig ist das du es bequem findest und es vielleicht auch Härte regulierbar ist... Ein Matratzenvekäufer sagte mir: die Matratze ist nur halb so wichtig wie das Lattenrost

Das Lattenrost ist eigentlich egal die Matratze muss stimmen! Aber jetzt das günstigste Lattenrost zu nehmen ist auch wieder falsch. Wenn du willst schau dir mal die verschiedenen Modelle bei http://www.vergleichsnetz.de/lattenrost-test an. Dort wurden einige ausführlich getestet. Hoffe ich konnte helfen. LG ChaS

Was möchtest Du wissen?