Latein : wer ist daedalum? und Icaro?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo! Ich hatte zwar nie Latein, hier dürfte es sich aber um die beiden aus der griechischen Mythlogie bekannten Gestalten Dädalus (auch: Daidalus) und Ikarus, seinen Sohn handeln. Die klebten sich mit Wachs Federn an den Leib, um fliegen zu können; das klappte zunächst auch, jedoch wurde Ikarus übermütig, flog zu hoch, kam der Sonne zu nahe, das Wachs schmolz und er stürzte zu Tode. L. G. Minifried

Daedalus und Ikarus sind Sagengestalten. Vielleicht hast du schon mal von der Geschichte gehört. Das waren glaube ich die 1. die versucht haben, zu fliegen. ;-)

http://www.planetenkrieger.de/mythen/daedalus-und-ikarus

Die Übersetzung ist nicht wirklich schwer: Dädalus erbaute/hat das große Labyrinth dem Minotaurus erbaut. Dann dachte Dädalus, dass er mit Ikarus von der Insel fliehen könne. ;-)

Daedalus und Icarus sind Vater und Sohn. Sie wollten von der Insel Kreta, glaub ich, fliehen. Dafür entwickelte Dädalus Flügel aus Federn.

Daedalus und Ikarus sind Sagengestalten. Den Rest verrät Dir google - übersetzen musst Du dann selbst - Tip: die Übersetzung ist jetzt nicht wirklich schwer.

Daidalos (griechisch Δαίδαλος von daidallein „kunstvoll arbeiten“, lat. Daedalus, dt. Dädalus) ist eine Gestalt in der griechischen Mythologie und dort insbesondere der kretischen Mythologie um den König Minos (minoischer Sagenkreis). Er war ein brillanter Erfinder, Techniker, Baumeister und Künstler. Seine Künste waren weit bekannt, die von ihm gestalteten Figuren sollen lebensecht gewesen sein.>

Ikarus oder Ikaros (altgriechisch Ἴκαρος, latinisiert Icarus) ist in der griechischen Mythologie der Sohn des Daidalos.

(Beides aus Wikpedia)

Was möchtest Du wissen?