Wenn Tiere eingeschläfert werden, bekommen sie zuerst eine Spritze mit einem Schlafmittel. Sie entspannen dann völlig. Danach bekommen sie eine Spritze, die einen Herzstillstand auslöst. Mit einem Stethoskop wird dann abgehorcht, ob das Tier tot ist. Die Tiere merken also nur die Schlafspritze und werden tatsächlich "eingeschläfert". Vor einigen Jahren war das Verfahren noch anders, es gab eine Herzspritze. Die heutige Methode ist viel sanfter.

...zur Antwort

Ja- das ist möglich. Eine Menge von Leuten ist so schon identifiziert worden. Die Tag werden alle fotografiert. Aus der örtlichen Lage lassen sich auch Bewegungsprofile erstellen. Aber nicht in jedem Fall reicht die Auswertung für Tätererkennung.

...zur Antwort

Sowohl in Österreich wie auch in der Schweiz gibt es landesintern ausgeprägte Dialekte, die von den Einwohner auch gegenseitig humorvoll zur Kenntnis genommen werden. In Deutschland können sich ein Ostfriese und ein Oberbayer nur über die Hilfssprache "Hochdeutsch" verständigen.

Vergleicht man die Amtsprachen, die deutschsprachigen Schweizer nennen es Schrift-Deutsch, dann sind die Schweizer durch die Übernahme vieler französicher und italienischer Wörter sprachlich am deutlichsten vom BRD-Deutsch zu unterscheiden.

...zur Antwort

Habe ich den Text richtig ins Englische übersetzt?

Mutter Teresa arbeitete nach ihrer schulzeit in den nächsten Jahren als Lehrerin in Colombo, Madras und Kalkutta. Die Situation auf den Straßen ging ihr sehr nah. Schon früh verspürte sie den Drang, nicht nur zu lehren, sondern zu helfen und wollte Menschen helfen, die sich selbst nicht helfen konnten, da sie nicht das nötige Geld dazu hatten. Zunächst übernahm sie alle Aufgaben, bis einige Mitschüler ihrer alten Schule von ihren Taten mitbekommen hatten. Sie schlossen sich Mutter Teresa also an und so wurden sie in ihrer Gegend immer bekannter. Auch kleinere Zeitschriften berichteten von sie und ihren Helfer. 1950 gründete sie eine Gemeinschaft die sich zur Aufgabe gemacht hatten sich um Obdachlose und kranken Menschen zu helfen. Heute hat sie weltweit viele Anhänger und wahrscheinlich hat sie viele Menschen inspiriert, menschen zu helfen, die sich nicht selbst helfen können. Heute kümmern sich in mehr als 100 Ländern fast 5000 Menschen um Bedürftige. Meiner Meinung kann man schon sagen, dass sie eine Organisation wie UNIZEF gegründet hat, da beide von Spenden leben und sie an bedürftige geben. Allgemein ist Mutter Teresa meistens ziemlich Kamerascheu und lässt ein Foto oder ein Gespräch nur zu, wenn man selbst für eine bestimmte Zeit mitgeholfen hat. Vor 23 Jahren ist Mutter Teresa an Herzversagen in Kalkutta gestorben. Dennoch kennen immernoch viele Mutter Teresa für das was sie getan hat.

After her school days, Mother Teresa worked as a teacher in Colombo, Madras and Calcutta for the next few years.The situation on the streets is very close to her. From an early age she felt the urge not only to teach but also to help people who do not help themselves because they do not have the necessary money. At first, she took on all tasks until some of her classmates in her old school had heard of her actions. So they joined Mother Teresa and they became more and more popular in their area. Smaller magazines also reported about her and her team. In 1950 she founded a community that had set itself the task of helping the homeless and the sick. Today she has many followers worldwide and probably inspired many people to help people who cannot help themselves. Today, almost 5,000 people care for the needy in more than 100 countries. In my opinion, you can already say that she founded an organization like UNIZEF, since both live from donations and give them to those in need. In general, Mother Teresa is usually quite camera shy and only allows a photo or a conversation if you have helped for a certain time. 23 years ago, Mother Teresa died of heart failure in Calcutta. Still, many still know Mother Teresa for what she did

...zur Frage

Vergleiche mal diese Übersetzung, ob einige Sätze einen Alternative sind. Die UN-Organisation heißt UNICEF - also kein Z, sonder C.

Mother Teresa worked as a teacher in Colombo, Madras and Calcutta for the next few years. The situation on the streets was very close to her heart. Early on she felt the urge not only to teach but to help and wanted to help people who could not help themselves because they did not have the money to do so. At first she took over all tasks until some classmates of her old school had heard about her actions. So they joined Mother Teresa and so they became more and more known in their area. Even smaller magazines reported about her and her helpers. In 1950 she founded a community that was dedicated to helping the homeless and sick. Today she has many followers worldwide and probably inspired many people to help people who cannot help themselves. Today almost 5000 people in more than 100 countries care for the needy. In my opinion you can already say that she founded an organization like UNIZEF, because both of them live on donations and give them to people in need. In general, Mother Teresa is usually quite camera-shy and only allows a photo or a conversation if you yourself have helped for a certain time. 23 years ago Mother Teresa died of heart failure in Calcutta. Nevertheless, many still know Mother Teresa for what she did.

...zur Antwort

Die Schulpraktika im sozialen Bereich sollten mit Nennung der Praxisstellen unbedingt in den Lebenslauf - Personalverantwortliche sehen darin soziale Interessen/Engagement. Das gilt auch für eine kurze Erwähnung der Mentorenschaft, sie ist Indiz für Kommunikationsfähigkeit.

...zur Antwort

Die Legenden um Zwerge sind der Ursprung für die Gartenzwerge. Kleinwüchsige Menschen und auch Kinder arbeiteten im Bergbau. In Köln arbeiteten sie heimlich auch nachts für arme Menschen. Die sogenannten Heinzelmännchen beschlossen nach einer nächtliche Überwachungsaktion die Tätigkeit einzustellen.

Die Legenden sind im mitteleuropäischen Raum verbreitet und daher können die heutigen Gartenzwerge nicht als reines deutsches Kulturgut beansprucht werden. Waren Zwerge früher Symbol für Fleiß, kann man bei den Gartenzwergen das heutzutage nicht mehr behaupten. Sie stehen mit einer Schubkarre untätig herum oder stützen sich dauerhaft auf einen Spaten. Auch wochenlanges Angeln ist bei diesen Zwergen sehr beliebt. Politisch verdächtig machen sie sich durch ihre roten Mützen.

...zur Antwort

Ähnlich wie Pilze nehmen Paranußbäume natürliche radioaktive Stoffe aus der Erde auf. Bei zwei Nüssen pro Tag muss man keine Sorge haben. Viel gefährlicher sind aber mit Schimmel belastete Paranüsse. Riechen die Nüsse muffig, sollte man unbedingt auf den Verzehr verzichten.

https://www.dge.de/wissenschaft/weitere-publikationen/faqs/selen/

...zur Antwort

Bei Männern, die sich als Nazis produzieren, muss man mit höherer Gewaltbereitschaft rechnen. Denn diese Leute drohen gerne und schüchtern gerne andere ein, die andere politischen Meinungen haben. Sie versuchen viel mehr als andere mit Muskelkraft zu überzeugen. Wenn nicht argumentiert wird, dann wird zur Gewalt gegriffen. Für Frauen und Teenager sind Nazis keine optimalen Partner.

...zur Antwort

Wenn ich Deine Pflege-Routine lese, dann ist mein erster Gedanke: "Superkundin für den Drogeriemarkt".

Du hast ja selber den Verdacht, dass Du möglicherweise zuviel für Deine Haut machst. Zweimal die Woche Peeling ist zweimal die Woche Stress für die Haut. Du hast ja eine sehr gute reine Haut. Eigentlich könntest Du das Peeling ganz weglassen. Ein mildes Waschgel reicht völlig.

Die Pflege mit einer Lotion auf Kokosölbasis ist ok. Wechsel Deine Kosmetika (auch Haarshampoo) möglichst selten, denn Deine Haut liebt Kontinuität und keinen Wechselstress. Sie ist keine Folie, sondern ein lebendiges Organ.

...zur Antwort

parcelle de terrain

...zur Antwort

Ich denke Du isst das Pulver nicht mit einem Teelöffel. ;)) Zum Backen kannst Du es noch ohne Sorge benutzen, durch die lange Lagerung ist es vielleicht nicht mehr so stark auftreibend beim Backen. Schädliche Stoffe entstehen nicht. Backpulver ist eine harmlose Substanz: Natriumbicarbonat, sie gibt beim Backen nur CO² ab, also Kohlensäure zu Lockern des Teigs.

...zur Antwort

Vorher-Nachher-Bilder sind mit Vorsicht zu betrachten, da wird oft eine Bildbearbeitung mit Photoshop im Spiel sein.

Wenn das Training und der Ernährungsplan auch eine Gewichtsreduzierung bewirkt, kann auch im Gesicht eine optische Veränderung durch Abnahme des Unterhautfettgewebes erfolgen. Das unterliegt aber stark genetischen Einflüssen. In Deiner Altersstufe ist es generell zu erwarten, dass bei Männern die jugendlichen Gesichtzüge sich markant erwachsener verändern. Auch das ist genetisch bei Menschen sehr unterschiedliche angelegt.

... auf jeden Fall ändern sich Deine Gesichtszüge kurzzeitig während des Trainings ;))

...zur Antwort

Selbstvorstellung als Studienabbrecher?

Hallo,

wie oben schon genannt bin, ich momentan noch ein Studierender will aber nun eine Ausbildung machen.

Kurze Background Informationen: Ich studiere Informatik aber finde das Studium sehr trocken und einfach zu theoretisch. Als ich mich unsicher war, ob ich wirklich eine Ausbildung machen sollte, habe ich Freunde gefragt die in derselben Position waren/sind wie ich. Ich habe dann noch ein Praktikum im Sommer gemacht, um den Unterschied zum Studium zu sehen und es hat mir sehr gefallen, da man dort wirklich was machen kann und die "Früchte" seiner Arbeit ernten kann.( entschuldigt die dumme phrase) Ich habe mich daraufhin bei verschiedenen Firmen beworben und wurde nun bei einem zum Vorstellungsgespräch eingeladen.

Nun ist meine Frage: Wie sollte ich den teil, Selbstvorstellung, beim Gespräch angehen?

Ich bereite mich gerne vorher vor und habe das bisher:

Mein Name ist ________ ich bin 24 Jahre alt und komme aus Köln. Ich habe nach der 10 Klasse eine Ausbildung zum ____________ absolviert. Nach der Ausbildung habe ich ein Vollzeitpraktikum beim Herrn____ gemacht, er ist ein Bau-Ingenieur. Um zu sehen, wie die Arbeit als Bau-Ingenieur so ist, was mir aber nicht so gefallen hat. Wegen dem allgemeinen Interesse an Computern, Technik und durch Empfehlungen von Freunden habe angefangen technische Informatik an der TH Köln zu studieren. Da habe ich mich im Bereich Netzwerke und Verteilte Systeme spezialisiert. In meinem Studium habe ich viel gelernt, nicht nur in den Bereichen Programmierung und Elektrotechnik, sondern durch die Praktika auch wie man im Team arbeitet und wie man Probleme angeht, falls welche auftreten sollten. Die Praktika an der TH waren eher kleine Tests aber man hat die trotzdem so genannt. Nach einer Weile fand ich das Studium doch etwas SEHR theoretisch, meistens wusste man nicht wie man das Gelernte benutzen sollte. Deswegen habe ich noch ein Vollzeitpraktikum im Bereich IT gemacht. Dort habe ich viele Erfahrungen sammeln können wie zum Beispiel die Arbeit mit SQL, durch das Studium hatte ich einen Einblick darauf aber wusste nie wie ich es anwenden sollte und da habe ich es gelernt.

Bisher habe ich nur das...

Habt Ihr vielleicht Tipps oder Vorschläge, ob ich etwas ändern sollte oder hinzufügen sollte? Bitte dringend um Hilfe !!!

Und vielen Dank schonmal .

MFG

...zur Frage

Deine Textidee ist völlig in Ordnung. Denke aber daran, dass Du dort kein Referat halten sollst, der Vorstellungsgespräch ist ein Dialog mit dem optionalen Arbeitgeber. Gut ist es für Dich, wenn Du dich vorher möglichst umfassend über die Geschäftstätigkeiten der Firma informierst. Mach aber nicht den Fehler, Dich im Gespräch auf deren Texte zu beziehen, sondern nutze z. B. den Web-Auftritt um die Interessenlage der Firma besser einzuschätzen.

...zur Antwort

Du benötigst viel Geduld und Ausdauer, dem Hund wieder Grundlagen beizubringen. Es ist ja nicht nur das Gelernte verloren gegangen, sondern ganz allgemein sind durch die Meningitis auch neurologische Probleme entstanden.

Die Unruhe ist z. B. eine neurologische Folge. Hier hilft positives Verstärken: den Hund freundlich festhalten und kraulen und mit einem Leckerli belohnen. Das muss lange geduldig geübt werden. Hunde erholen sich relativ schnell, besonders in den ersten Monaten nach der Erkrankung. Die Inkontinenz ist ein weiteres neurologisches Problem. Der Hund hat die Kontolle über den Schließmuskel verloren. Hier muss man abwarten und ohne negative Reaktion den Hund tolerieren. Denn er versteht sich in seinem gegenwärtigen dementen Stadium selber nicht mehr.

...zur Antwort

Ad-Block -plus ist der beliebteste. Wie bei jedem Ad-Blocker melden seit einiger Zeit sehr viele Internetseiten mit einem blockierenden Bild, dass Du den Ad-Blocker auschalten sollst. Macht man das nicht, ist bei einigen Webseiten nichts mehr zu lesen, bei anderen kann man weitermachen, doch dann kommt die Aufforderung bei jeden Besuch erneut. Du musst Dich dann von Fall zu Fall entscheiden, ob Du nur für diese Seiten den Ad-Blocker aussetzt oder die Aufforderung jedesmal wegklickst. Diese Schwierigkeit ist allen Adblocker gemeinsam.

...zur Antwort

Bei entsprechender Sauerstoffzufuhr funktioniert der Motor ...aber mangels Schwerkraft würde der schwebende Motor anfangen zu rotieren, da Zentrifugalkräfte durch die Kolbenbewegung auf die Kurbelwelle freiwerden.

...zur Antwort