Larven / Raupen in der Küche?

2 Antworten

es könnte Raupen von Lebensmittelmotten Dörrobtsmotte Mehlmotte sein.die kann man sich auch einschleppen . wenn ja sollte man betroffenen Lebensmittel entsorgen und Nahrungvoräte Luftdicht verpacken. zur Bekämpfung werden auch Pheromonfallen und Schlupfwespen eingesetzt.

Das sieht mir sehr nach Maden (Fliegenlarven) aus. Die sind mit Sicherheit noch "übriggeblieben" - da hilft nur rausfinden wo sie hergekrochen kommen, und dann saubermachen.

Im schlimmsten Fall hast Du Fliegen, die irgendwo schlüpfen, und gegen die kann man ja etwas unternehmen. Diese altmodischen Klebestreifen die man an die Decke hängt sehen zwar doof aus, funktionieren aber prima - gibt's auch für Fenster. Wenn die in deiner Wohnung keine neuen Eier mehr legen bist Du sie hoffentlich bald los. (Eier legen sie gerne z.B. in faules Obst, offene Konserven, nicht abgedeckter Haustiernapf mit Nassfutter etc.)

Viel Glück!

Jetzt wo Buckykater Lebensmittelmotte schreibt kommt mir das auch wahrscheinlicher vor - wegen der Füsschen....

0

Sind Eichenprozessionsspinner ohne Haare gefährlich?

Guten Mittag,

Ich mache ein FSJ in einem Kindergarten. In unserem Garten steht ein Eichelbaum und vereinzelt krabbelt eine Raupe aus den auf dem Boden liegenden Eicheln heraus. Mir ist klar, dass es sich hierbei um Eichenprozessionsspinner handelt, jedoch haben diese Raupen noch keine Haare. Sind sie trotzdem gefährlich oder sind es nur die Haare bei denen zur Vorsicht geraten wird ?

Vielen Dank schon mal für die Antworten.

dasbinich010

...zur Frage

Raupenähnliches Wesen :o

hallo also ich war grad draußen und da stecke so ein raupen teil in der erde ich nahm stock und habs mal rausgeholt es war wirklich so lang wie ein mittelfinger und auch so dick wie einer. es war sooo rot weiß gestreift und hatte vorne so ne art scheeren mund ich weiß nicht wie das heißt. es hat sogar so nen kleinen stock durchgebissen und nun möchte ichmal wissen was das für ein wesen ist das is so wie eine raupe nur in groß und es war unglaublich agressiv und achja saft hat es auch noch abgegeben:o danke ^^

...zur Frage

Winzige Insekten in der Wohnung - wie heißen sie und wie werde ich sie los?

Ich habe in zwei Schubladen im Schlafzimmer kleine Insekten gefunden, und dann noch zwei in einem anderen Zimmer auf dem Teppichboden.

Sie sind ca. 2-3 mm lang, haben eine eher ovale Form, sind dunkelbraun und bewegen sich durch schlängelnde Bewegungen (wie Würmer), also nicht durch Krabbeln oder Fliegen.

Ich war mit den beigefügten Fotos in einem Pflanzen-Fachgeschäft, haben dort etliche Abbildungen betrachtet, aber diese Insekten nicht gefunden.

Leider habe ich nur das unscharfe Foto von dem Insekt, bevor es sich gehäutet (?) hat.

Weiß jemand mit Sicherheit, um was es sich handelt und wie ich sie los werde?

Vielen Dank im voraus!

...zur Frage

Wer kennt sich mit Raupen aus, leider kein Bild?

Ein Bekannter hat mir gerade eine Raupe gezeigt, die in rauhen Mengen an seinem Gartenhaus und Zaun herumwuseln. Daten: - höchstens 1,5 cm - grün mit gelben Kopf - krabbelt sehr schnell - lässt sich fallen, wenn man nahe kommt Ich finde im Net nichts, wer kennt eine gute Seite oder gar die Raupe?

...zur Frage

Mini-Raupen an der Wand

Seit einigen Monaten sehe Ich immer wieder kleine Raupen an meiner Wand langlaufen. Sie sind ca. 4 mm lang und können ziemlich schnell krabbeln. Allerdings habe Ich sie schon mehrfach entfernt und trotzdem sind immer wieder welche da. Essensreste liegen in meinem Zimmer keine rum, Ich denke die ernähren sich von Hausstaub. Letztens fan Ich unter meinem Schreibtisch ein altes Taschentuch, zusammengeknüllt. In dem Taschentuch hatte sich eine oder mehrere Raupen gehäutet, das war ziemlich eklig.. Auch heute bemerkte Ich das in meinem Ring (siehe Bild) eine lebendige Raupe drin war, wie man sieht hat sie sich auch schon gehäutet... Kennt irgendjemand diese Raupen/Larven und weis wie die weggehen? Ist nämlich ziemlich eklig, wenn man bedenkt, wo die sich überall häuten...

LG

...zur Frage

Kleine Raupen im Wohnzimmer?

Hallo :) Ich habe vor zwei Wochen bei uns im Wohnzimmer eine kleine Raupe eingefangen und "rausgeworfen". Die war vllt 3-5mm groß (also echt winzig). Nun habe ich heute einen Kerzenständer (steht auf dem Boden) aufgehoben, um darunter zu saugen und da lagen ganz viele dieser kleinen Dinger. Was könnte das sein? Und wie werde ich die wieder los?

Bitte um schnelle Antwort (auf dem Boden krabbelt nämlich unsere Kleine rum..!)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?