Landschildkröten Leckerlis? (Hilfe)

5 Antworten

Leckerlis könnten erdbeeren oder andere rote Früchte sein. Die fahren voll drauf ab. Aber man darf nicht zuviel davon füttern. Bei mir bekommen sie das vllt. ein mal im Monat

Alle frischen Wiesen- und Waldkräuter (außer giftige!!!) sind allgemein begehrt. Frischer Löwenzahn - allemvoran mit den gelben Blüten - wird gerne angenommen. Ganz wichtig ist aber, dass man bitte nicht neben der Straße pflückt, weil das Blei der Autoabgase ganz fürchterliche Vergiftungen mit eventueller Todesfolge verursachen kann!

Obst und Gemüse (Apfel, Birne, Erdbeeren, Gurken, Zucchini,... werden auch gerne verschmaust - hier aber bitte nur ganz selten und wenig, da hierfür die Verdauung nicht angepasst ist und es daher zu Problemen wie erhöhtem Blutzuckerspiegel, schmerzhaften Blähungen usw. kommen kann.

Den größten Gefallen kannst du deinen Schildis machen, indem du sie an das Trockenfutter der Firma Agrobs gewöhnst. Es kann eine Weile dauern, bis sie es annehmen, es ist aber das einzige!!! gesunde und brauchbare Fertigfutter, wo man wirklich nur je nach Tiergröße ein bis mehrere Preßlinge kurz einweicht und dann feucht verfüttert. Meine beiden sind inzwischen ganz wild drauf - nachdem sie es anfangs nicht einmal angeschaut haben.

Ganz streng verboten sind Bananen und Tomaten!!! Hierbei kann es bei wiederholter Gabe zur Panzererweichung kommen, selbst dann, wenn man Kalzium zufüttert. Auch wenn beides sehr gerne geschlemmt wird, bitte nicht anbieten!

Was sich bei meinen beiden "Breiträndern" als absoluter Renner gezeigt hat, sind die Blütenblätter von ungespritzen und möglichst auch sonst unbehandelten Rosen in allen Farben.

sie mögen gerne löwenzahnblätter, aber die blüten sind noch beliebter... sie verschlingen sie so wie wir menschen schokolade oder ein eis...

Was möchtest Du wissen?