ladezustand des kondensators berechnen?

3 Antworten

Beim Laden eines (ungeladenen) Kondensators über einen Widerstand (R) ist der zeitliche Verlauf der Spannung:  u(t) = Uₒ ∙ (1 - e^-t/ԏ)   (1)  mit   ԏ = R ∙ C.  

Entsprechend der Formel p = W ∙ 100% / G  (Dreisatz)  erhält man den Prozentsatz (p) für die Spannung am Kondensator:  p = u(t) ∙ 100% / Uₒ   (2)

Mit  (1)  kann  u(t)  und mit  (2)  p  berechnet werden.

Soll die Zeit (t) berechnet werden, wenn  p  gegeben ist, dann ist (1) entsprechend umzuformen.

Die Umstellung dieser Formel nach  t  ergibt:   t = - ԏ ∙ ln (1 - u(t) / Uₒ )   (3).

Mit  (2)  erhält man   u(t) / Uₒ = p / 100%   und somit:  t = -ԏ ∙ ln (1- p/100%)

   

Was meinst du mit "Widerstand eines Kondensators", der ist (hoffentlich) unendlich! Oder geht es um Wechselspannung? Dann wird die Angabe einer Ladezeit problematish, da die Spannung ja ständig wechselt...

  Das hat mit Dreisatz nichts zu tun; das ist eine e-Formel. Du findest sie in ===> Robert-Wichard Pohl / Göttingen

   " Elektrizitätslehre "

   U  (  t  )  =  U0  [  1  -  exp  (  - t / RC )  ]

   wobei RC ===> Zeitkonstante heißt; die Zeitkonstante ist sowas Ähnliches wie die radioaktive ===> Halbwertszeit.

  Du hättest dich mit der Teorie der ===> DGL zu befassen.

Was möchtest Du wissen?