Kur abbrechen wegen Todesfall im engen Familien Kreis ist das möglich?

9 Antworten

Warum abbrechen. Lass dich für den Tag der Beerdigung befreien.

Ansonsten wird deine Reha wohl einen Grund haben, daher wäre es vermutl unklug komplett abzubrechen

die ist 600km von mir zuhause entfernt

0
@GehtDichNixAn9

Kommt dann darauf an, ob du im Leistungsbezug der Krankenkasse bist. Dann kannst du nicht einfach abbrechen

0

Die Frage ist, ob du abbrechen willst, oder nur unterbrechen, was ja zum Besuch der Beerdigung ausreichen würde.

Im Mai ging meine Mutter am Tag nach Muttertag mittags in die Kur. Am Nachmittag bekam mein Vater eine Hirnblutung und wurde in eine Uniklinik ausgeflogen. Am nächsten Tag hat meine Mutter die Kur abgebrochen, wir haben meinen Vater beim Sterben begleitet. Sie holt jetzt gerade ihre Kur nach, gut ein halbes Jahr später. Dazu musste sie allerdings einen neuen Antrag stellen.

Sprich morgen mal mit dem behandelnden Arzt, oder mit deiner Krankenkasse, ob es möglich ist, für 2-3 Tage zu unterbrechen.

Ich war mal in einer psychosomatischen Klinik.

Damals verstarb der Vater einer einer Mit-Pantinen. Sie hätte nicht zur Beerdigung fahren dürfen,weil es den Erfolg der Therapie gefährdet hätte ( Wir waren da,weil wir Psoriasis/Schuppenflechte hatten-also keine Gefahr von Selbstmord oder sonstiges)

Ich hab die Frau dann heimlich an einem Freitag Nachmittag mit dem Auto zum Bahnhof gefahren...ihr Zimmer unordentlich gemacht, ihr Essen mitgegessen ect.....

Es kommt also ganz auf die Einrichtung und auf den Zusammenhalt der Patienten an 

nice one !

0

Grundsätzlich bist du auf Kur und nicht im Gefängnis. Du kannst die Kur natürlich abbrechen, aber ist die Frage ob du das möchtest, schließlich hat die Kur ja auch einen Grund.

Sprich mit deinem behandelnden Arzt, man kann eine Kur auch für 1-2 Tage unterbrechen. Und eine Beerdigung ist ja schon ein starker Grund. Ich bin mir sicher ihr findet gemeinsam eine Möglichkeit.

Das sind 600km Entfernung

0
@GehtDichNixAn9

Ja, das ist mit Sicherheit eine weite Strecke, wenn du die Kur abbrichst musst du die Strecke ja auch fahren. Ich an deiner Stelle würde wirklich mit dem behandelnden Arzt sprechen. Ihr findet bestimmt eine Lösung.

Eine Kur abzubrechen kann auch Konsequenzen haben. Die Krankenkasse könnte z.B.: die Kosten zurückfordern. Ich will dir da jetzt wirklich keine Angst machen, nur einfach abhauen ist keine ideale Lösung. Und du brauchst die Kur ja. Daher Sprich mit deinem Arzt. Ihr findet bestimmt eine Lösung.

2

Du kannst ne Kur jederzeit abbrechen. Keine zwingt dich da wochenlang auszuharren. 

Und ein Todesfall ist wenigstens ein guter Grund. Das verstehen die Ärtze mehr.

Allerdings wird das dann auch deine letzte Kur / Reha gewesen sein.vermutlich.

Was möchtest Du wissen?