Kupferwert höher als Münzwert?

7 Antworten

Stimmt nicht.

Diese Legende hat folgenden Ursprung:

Die deutsche 2-Pfennig-Münze wurde bis in die 60er Jahre aus Kupfer hergestellt. Dadurch lagen die Produktionskosten einer Münze über ihrem Nennwert. Der reine Materialwert war dennoch weit unter zwei Pfennig. 

Mitte der 60er Jahre wurde umgestellt auf eine Kupfermünze mit einem Eisenkern, wie beim 1-Pfennig-Stück. Dadurch sanken die Produktionskosten auf unter zwei Pfennig pro Münze. 

Nur Materialwert nicht, aber bei 1 ct Münzen kommt der Arbeitsaufwand und das Material etwa auf den Wert 1 ct

wie schon bei den pfennigmünzen der D-mark bestehen die kleinen eurocents aus stahl und sind nur hachdünn mit kupfer plattiert=überzogen. der materialwert liegt nahe null die herstellungskosten kenne ich leider nicht.

Was möchtest Du wissen?