Kunst/ René Magrette?

 - (Kunst, Malerei, Gemälde)

5 Antworten

Ich liebe Magritte. Mir fällt es aber schwer auszudrücken, was genau mich an seinen Bildern so fasziniert. Vielleicht ist es das Spiel mit der Realität, diese auseinanderzunehmen und in einer solchen Weise wieder zusammenzusetzen, dass sie manchmal geradezu unheimlich wird. Teilweise hängt das wohl auch mit den Farben zusammen, z.B. dieses merkwürdige Blau des Himmels oder auch eines Hauses, das in manchen seiner Bilder zu sehen ist, so kalt und abweisend. Für mich ist es bei vielen seiner Bilder so, als hätte er ein großes Loch hineingeschnitten, und in diesem Loch ist ein zweites Bild: Alles ist kalt und leblos. Auch die Tauben, die ja in vielen Bildern vorkommen, wirken auf mich wie im Flug plötzlich erstarrt. Ich finde die Bilder zwar faszinierend, wenn ich sie mir in einem Museum anschauen kann, aber in meiner Wohnung wollte ich sie nicht haben, außer vielleicht diesem hier, "Die Blankovollmacht", und einem anderen mit dem Titel "Reich des Lichts" - wenn schon, dann aber im Original🤣. Dafür jedoch reicht der Geldbeutel nicht.

Es wirkt auf mich verwirrend und rätselhaft.

Da wird gespielt mit Vordergrund und Hintergrund, "vorne und hinten" geraten durcheinander, sind vertauscht.

Finde ich super! Ich liebe optische Täuschungen und Unmögliches. Escher ist ja der König.

Ich finde es gut.

Was möchtest Du wissen?