Kündigen in der ausbildung mit betriebswechsel?

4 Antworten

Wenn der Betrieb nicht zustimmt, solltest du ankündigen, dass du die zuständige Kammer einschaltest und dort erklärst, warum du wechseln möchtest. Das wirkt oft Wunder, und selbst, webnn der Betrieb nicht nachgibt, wird man dir dort rechtegebn, wenn deine Darstellung stimmt und so auch nachweisbar ist.

Alles Gute!

Guten Morgen, du beendest komplett deine Ausbildung und würde auch wenn's so schlecht läuft dort bleiben, ein Wechsel oder Abbruch wirkt sich immer negativ aus.

Als ich damals in der Ausbildung war habe ich mir einen Vertrauenslehrer von der Schule genommen und der hat mir geholfen dass ich in der Ausbildung was gelernt habe, lieben Gruß

Schreibst du berichtshefte was du so gemacht hast den ganzen Tag? Gibt es bei dir keinen rahmenlehrplan?

Was möchtest Du wissen?