WICHTIG Hilfe..! Ausbildungsbetrieb wechsel?

3 Antworten

Hallöchen gesagt.

  • Der Vertrag in Deinem jetzigen Betrieb ist ja noch gültig und sollte erst beendet sein, ehe man einen Neuen abschließen kann. wäre aber schon wichtig sicher zu sein, das Du im neuen Betrieb anfangen kannst. Unterschreibe den Neuen doch mit späterem Beginn (vielleicht wegen Urlaub oder so)
  • Klar kann Dein Chef das erst mal ablehnen, dann gilt die Kündigungsfrist aus Deinem Vertrag, wenn denn beinhaltet
  • Einen Aufhebungsvertrag kann man auch mündlich beantragen, schriftlich wäre aber besser. Der Vorteil beim Aufhebungsvertrag, da gelten keine Kündigungsfristen, weil er auf gegenseitigem Einverständnis unterschrieben wird.

Viel Glück gewünscht und

Gruß aus Berlin

Kann es sein das mein neuer avertrag nicht genehmigt wird weil schon einer da ist?
und fürs anfang ich werde erst ab dem 25 August anfangen Resturlaub vom jetzigen Betrieb muss ich noch abklären.

VG

0
@Bendjdmd

Kann ich Dir nicht beantworten, denn ich kenne ja Deine Gründe nicht, warum Du wechseln willst? Wenn begründet, dann sollte der neue Betrieb nichts dagegen haben. Wenn nicht begründet, welcher Betrieb will einen Azubi, der einfach so in der Lehre aufhören könnte, weil ihm so ist?

0
@Christian1201

Ich werde im Betrieb gemobbt deshalb habe ich mir diese Entscheidung getroffen zu wechseln

0
@Bendjdmd

Ist doch ein guter Grund. Weiß das Dein jetziger Chef, oder macht er da sogar mit?

0
@Bendjdmd

Hast Du auch noch Theorieunterricht? Ich meine in einer externen Berufsschule?

0
@Christian1201

Genau habe ich auch noch aber nächste Woche ist dann schluss mit der Schule fängt dann erst wieder ab September an

0
@Bendjdmd

Dann sprich unbedingt mit Deinem Ausbilder darüber, er ist dann sozusagen Dein Fürsprecher bei der neuen Arbeitsstelle und weiß auch um Deine Probleme in der jetzigen Firma. Schreib am Besten die Vorkommnisse (Mobbing usw.) stichpunktmäßig auf und zeige sie Ihm. Evtl. hilft er Dir auch mit dem Wechsel.

0
@Christian1201

Wie gesagt ich werde am Montag meinen Vertrag unterschreiben und am Dienstag mit denen dann sprechen andere möglichkeiten habe ich leider nicht

0

1 Rede zuerst mit deiner Kammer da sich einiges geändert hat nicht das du Dan nicht deine Ausbildung Dan nicht weiter machen darfst!

2 Ein Aufhebungsvertrag geht nur wen beide Seite ihn wollen wen dein Chef das nicht mitmacht musst du erst kündigen was Heist du kannst erst in 4 Wochen nach der Kündigungsfrist in der neuen Firma anfangen!

!

Dein Chef hat da nichts zu kamellen. Ich habe meinen Chef damals gedroht weil er mir Geld schuldete so 365 Euro glaub ich

Was möchtest Du wissen?