Kühlschmierstoff selber machen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nunja...wie du sicherlich weißt sind neben Wasser und Ölen auch sogenannte Additive notwendig. Dieses können zum Beispiel Emulgatoren, Korrosionsschutzadditive oder auch Entschäumer sein.

Dann wird noch zwischen hydrophoben und hydrophilen Kühlschmierstoffen unterschieden.
Je nachdem wie dein chemisch-porzesstechnisches Know-How ist, kannst du sicherlich KSS selbst herstellen; allerdings ist meine ausdrückliche Empfehlung an dich, tatsächlich die 70 € zu investieren.
Denn mal eben selbst mixen ist nicht drin...

Falls du dennoch was ausprobieren willst, empfehle ich dir Emulgatoren Polysorbat 80 zu verwenden und die Viskosität durch geeignete Polymere zu erhöhen.

Alter, das Zeug läuft doch nicht in den Gulli, sondern im Kreislauf. Das hält eine gewisse Zeit vor. Da würd ich mich echt nicht so packen.

ja aber wenn mann 8 stundeb am tag an der drehbank steht geht das zeug ziemlich schnell weg. Also es verdampft

0
@Ts3Menber

Wenn du acht Stunden am Tag an der Drehmaschine stehst, ist das offensichtlich dein Hauptberuf und gerade dann solltest du bei den Arbeitsmitteln keine falsche Sparsamkeit an den Tag legen.

0

Was möchtest Du wissen?