Kriegt man durch die Übungen Abduktion und Adduktion einen größeren Hintern (Junge)?

von außen nach innen - (Sport, Training, Muskelaufbau) von innen nach außen - (Sport, Training, Muskelaufbau)

2 Antworten

Bei beiden Übungen wirken die Gesäßmuskeln nur unterstützend, die Hauptlast liegt auf den Adduktoren und Abduktoren (Teile der Oberschenkelmuskulatur), von daher ist der Effekt auf den Hintern geringer als z.B. beim Hüftpendel. Wenn du das Gesäß komplett ausschalten willst, kannst du die Übungen Beinstrecken und Beinbeugen an der Maschine trainieren. Das ist eigentlich ausreichend, es denn du musst sportartspezifisch trainieren. Warum willst du diese beiden Muskeln eigentlich gesondert trainieren? Ich würde eher Übungen wie die Beinpresse oder idealerweise die Kniebeuge empfehlen, da diese nahezu die gesamte Beinmuskulatur trainieren (mit Gesäßbeteiligung, kann man aber bei der Beinpresse durch Beinstellung und Winkel variieren) . Davon abgesehen ist die Größe und Form des Gesäßes z.T. auch Veranlagung. Bei der Adduktion ist der Effekt größer als bei der Abduktion, allerdings nützt dir das gar nicht, da du - wenn überhaupt - beide Übungen trainieren musst, um ein Ungleichgewicht in der Beinmuskulatur zu vermeiden.

Ich kenn mich da nicht so aus aber die Muskeln sind ja "Fäden" die sich zusammenziehen und logischerweise müssen diese Muskeln für die adduktion innen sein(irgendwie zwischen den Beinen?) damit die Beine nach innen gezogen werden und bei der Abduktion müssen die halt außen sein, also vllt am Arsch aber ich hab kp :D

Was möchtest Du wissen?