Kontakt mit Familie abbrechenn wer hat durchgezogen?

4 Antworten

Ich habe den Kontakt zu meiner Mutter komplett abgebrochen, als ich 18 geworden bin und auszog.

Es gab eine lange Vorgeschichte, mit Alkohol, Gewalt, fast täglichen psychischen und physischen Misshandlungen, Vernachlässigung, später mit Heim und Jugendwohngruppe, 1000 Versprechungen, dass alles anders wird und vielen weiteren Lügen aller möglichen Art .

Ich habe meine Mutter nie wiedergesehen und nie wieder gesprochen. Als man mir einige Jahre nach meinem Auszug sagte, sie ist verstorben, war das für mich nicht anders, als wenn Frau Schmidt aus der Nachbarstraße gestorben wäre.

Ich bin heute froh, dass ich den Kontakt so konsequent abgebrochen habe, denn meine Mutter hätte mich sonst kaputtgemacht.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Du schreibst in einer Tour, wie schlecht deine Familie ist... Vorallem deine Mutter.

Du wirst nie, niemals den Kontakt abbrechen.

Sobald, du jemanden zum aufpassen brauchst oder generell jemanden der dich entlastet schreist du eh wieder Laut,.. Und dann ist deine Mutter wieder gut genug für dich.

Oder geht's in der Frage eigentlich nur um deine anstrengende Neugierde, wie es bei anderen ist? Kennt man ja schon, von Freunden... Nachbarn oder Arbeitskollegen....

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – 9 Monate altes Baby und zweite Schwangerschaft.♡ 👨‍👩‍👦👶

Ich hab nie mach Hilfe geschrien aber wer aufpassen will kann es gern

0
@Albaniakosovv

Bevor das Kind überhaupt auf der Welt war,

Wolltest du doch sogar fast zu deiner Mutter ziehen?...

Du schreibst deine Mutter nervt dich, aber gut genug ist sie um auf dein Sohn aufzupassen sogar, das du fast eine Woche bei ihr bist.

Interessant...

wer aufpassen will kann es gern

Genieß lieber selber die Zeit mit deinem kleinen, sie werden ja wirklich schnell groß.

0

Ich habe den Kontakt beendet. Seit 6 Jahren aber erst. Ich fühle mich befreit 🙂 ich kann mir vorstellen bzw ich hoffe das ich es durchziehe weiter.

Und warum ?

0
@Albaniakosovv

Weil der Charakter meiner Eltern nicht mit meinem Übereinstimmt. Wir sind zu unterschiedlich. Wir können nicht vernünftig kommunizieren.

3

Ich hab es auch durchgezogen, nicht mal mehr in Minnimaler Dosis, zieh es durch, es ist befreiend ✌️😊

Was möchtest Du wissen?