Konstanz und Variabilität des Erbgutes?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weil der DNA - Strang mit jeder Replikation etwas kürzer wird verändert sich dieser, deshalb alter der Mensch auch weil nach ca. 50 Replikationen dies auf natürliche Weise unvollständig wird. Dies kann durch äußere Eingriffe wie Radioaktivität od. Chemische Stoffe schneller erfolgen. Auch bringt die Natur von selbst Mutationen von Lebewesen hervor durch die Weiterentwicklung in der Evolution.

Die Konstanz ist das Ergebnis von Jahrmilliarden Evolution, aber völlig perfekt wird sie nie sein - aus physikalischen und chemischen Gründen. Variabel ist das Erbgut also zwangsläufig. Mit der Sexualität hat die Evolution ein Mittel geschaffen, Erbgut zu mischen. Die Gene selber werden dadurch nicht geändert. Das geschieht nur durch Mutation. Neukombination und Rekombination verändern das Erbgut nicht, sie verteilen es nur.

Dankeschön (:

0

Ja Mutationen zb, die können das Erbgut auch verändern. Zb. durch chemische Gifte, radioaktive Strahlen, usw.

Aso Okay Danke :)

0

Was möchtest Du wissen?