Konfilikt zwischen Deutsche und Russen

13 Antworten

Mangels EIGENER"Urlaubserfahrungen" in Bezug auf DIESES Thema kann ich mich nur auf TV -Berichte und Pressemitteilungen stützen: Ich glaube NICHT dass es da um HASS geht, sondern "nur" um gelegentliche geistige Querfürze: Der eine steht morgens schon mit schlechter Laune auf und trifft auf den anderen, der sich ETWAS anders benimmt, als der EINE und schon haben wir den Unmutssalat. Ich könnte mir vorstellen, dass das Verhältnis ähnlich dem von englischen und deutschen Spanienurlaubern ist.


Auch wenn diese Frage schon vor 1 1/2 Jahren gestellt wurde, schockiert es mich doch, was einige Leute für Vourteile gegenüber anderen Ländern haben. Muss man denn dauernd ein anderes Volk beleidigen, um glücklich zu sein? Ich verstehe das wirklich nicht ganz. Ich bin halbe Russin (auf der anderen Seite Amerikanerin) und habe auch nichts gegen Deutsche, wieso denn auch? Es gibt immer ein oder andere Menschen eines Volkes, die sich vielleicht nicht gerade blendend verhalten, aber muss man deswegen gleich ganz Russland beleidigen? Und diejenigen, die Russen als "asozial" ansehen, sind wohl hier selber die asozialen, das ist sowieso schon mal klar. Wenn ihr findet, Russen sind "laut und prollig" (wenn ihr schon so darüber denken müsst) dann behaltet es wenigstens für euch selber. Ich verstehe sowieso nicht, wieso in Gesprächsthemen sooft Konflikte zwischen Deutschen und Russen angesprochen werden. Was kommt denn dabei heraus? Gegenseitige Beleidigungen? Na, vielen Dank. Ich mag Deutschland und lebe gerne in Deutschland. Da ich aber keinen einzigen Tropfen deutsches Blut habe, sondern größtenteil russisches, mag ich Russland genauso gerne und alle meine russischen Verwandten, die sich weder "prollig" noch "asozial" Verhalten. Ich stehe zu meiner Russisch-Orthodoxen Religion. Und wieso überhaupt die Diskussion über die "Lautstärke" von Russen? Ich finde ein Fest, auf dem viel gelacht und laut und fröhlich geredet wird immer noch besser, als Feste, auf denen bedrückte Stimmung herrscht.

Also hört bitte endlich auf mit den Vorurteilen gegen Russen!

Danke.

"Der gemeine Russe an sich" ))) Man... lasst die Leute in Ruhe - die machen Urlaub, wie sie es wollen und wofür sie bezahlt haben. Ich muss aber feststellen, dass die Russen, die ich vor kurzem auf Kreta gesehen habe, so ziemlich viel Niveau hatten! Also, Apell für die Volks-Nörgler: Etwas mehr für den Urlaub bezahlen, hinfliegen und viele gute und nette Russen kennen lernen und sich ein anderes Bild von dem netten Volk machen! P.S. Ich komme aus der Ukraine und trinke kaum Alkohol! )))

Das Verhalten einiger ( oder vieler?) sog. "Neureicher" lässt überall zu wünschen übrig! Bei den Russen ebenso wie bei den Deutschen. Ansonsten haben wir sehr nette junge Russen getroffen und es ist eine Freude festzustellen, das die Grenzen nur noch in den Köpfen von einigen besteht!

Wenn ich mir jetzt beide Argumente anschaue, muss ich sagen: Ja, sie sind im Durchschnitt asozialer UND falls die Deutschen geiziger sind wüsste ich nicht inwiefern russische Touristen darunter leiden würden.

ich kann dir jetzt mal sagen was ich von Russen gehört habt und von Deutsche Die Deutschen sagen wenn die Russen essen wollen machen sich den Tisch voll und essen nix und drauf die Russen yaa die Deutsche wollen alles umsonst haben geben kaum Geld aus das ist doch kindisch das kann ya nicht sein das man sich wegen sowas streit also musst da ya andere Gründe sein

0
@Serkan74

Ich weiss das Russen und Türken sich nicht mögen.Das ist sogut wie sicher.Der WK 2 spielt kaum eine Rolle mehr.Ich selbst mag sehr gerne Russinnen ;-))

0
@Wolff966

Russen und Türken mögen sich unter anderem deshalb nicht, weil die Türken sich die deutsche Staatsbürgerschaft verdienen müssen, während die Russen sie bei der Ankunft in Deutschland gratis kriegen. Außerdem pflegen die Russen überdurchschnittlich stark rassistische Vorurteile.

0
@Halbwissen

@Halbwissen: die Staatsbürgerschaft einfach so Gratis bekommen, würd ich auch gerne... ergo: ich habe zwei

0
@Redman88

Kann ich gerade nicht nachvollziehen. Die Russlanddeutschen bekommen die deutsche Staatsbürgerschaft an der deutschen Grenze überreicht. Sprachkenntnisse, Arbeit, Rechtstreue spielen keine Rolle.

0

Was möchtest Du wissen?