Komplettes Zeugnis nur mit "NICHT BEURTEILBAR"?

9 Antworten

Wenn ich die Frage richtig deute, bist du aktuell mit der Schule durch, bekommst aber keinen Ausbildungsplatz und hast zudem keinen Schulabschluss.

Dann empfehle ich dir dich beim Arbeitsamt arbeitssuchend zu melden und deine Situation besprechen. Du hast inzwischen einen Rechtsanspruch auf Nachholung des Hauptschulabschlusses, dies passiert dann bei privaten Bildungsträger.

Bedingt durch Corona ist natürlich auch das Angebot bei privaten Bildungsträgern eingeschränkt, diverse bieten aber online Unterricht von zu Hause an. Ob das die Arbeitsagentur dennoch akzeptierst, musst du dort besprechen. Momentan sind aber die Jobcenter und Arbeitsagenturen mehr geneigt von zu Hause lernen zu erlauben als noch vor paar Wochen.

Nehme Kontakt zu Agentuer für Arbeit auf. Natürlich könnte das nicht so einfach werden aufgrund der Corona- Krise, denn die haben nun massig zu tun.

Dennoch würde ich zur Berufsberatung gehen und darum bitten, dass sie dir Angebote vorstellen in Form von Berufsvorbereitenden Maßnahmen oder ener Einstiegsqualifizierung.

Somit hättest du Chancen über ein Praktikum an einen Ausbilsungsplatz zu kommen.

Dass du nach der 9 abgebrochen hast wundert mich, ist man da nicht mehr schulpflichtig.

Sollte für dich noch schulpflicht bestehen, muss dich eine Schule annehmen.

Dazu kannst du dich in einem Schulbüro der Stadt oder Schulabteilung erkundigen.

Die helfen bei Schulanmeldungen.

Ansondten arbeiten und Abendschule besuchen.

Aber wer selbst und auch noch freiwillig abbricht, kennt doch die Folgen.

Die sind doch für alle gleich.

Nun muss dann eben ein Job her, für den ein Abschluss unwichtig ist, vielleicht "droht" ja auch die Selbständigkeit.

Du wirst ja noch nicht gesund sein, somit wird das natürlich auch nichts mit einem Versuch, den Abschluss über eine Bildungseinheit zu bekommen.

Gute Besserung.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Mach eine Externenprüfung und lass dir nicht einreden, dass es vorbei ist. Es gibt viele verschiedene Wege Schule zu machen, aber das ist definitiv der schnellste und beste Weg.

Frag nach einer Bildungsmaßnahme damit du deinen Abschluss nachmachen kannst. Gerade wenn du nachweisen kannst das du Psychische Probleme hattest. Nennt sich teilhabe am Arbeitsleben, kannst auch einen Träger raussuchen und anrufen wenn die wieder aufhaben. Dort würden die über eine Zeit dein wissen testen und mit dir eine Begleitende geeignete Ausbildung über einen Träger finden.

Was möchtest Du wissen?