Kommt ein Komma vor "dass" in folgendem Satz?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Vielleicht ist es für dich vernünftiger, dass du dir merkst:

vor "dass" gehört grundsätzlich ein Komma. Wenn das "dass" erweitert wird auf "anstatt dass" , "ohne dass" oder Ähnliches, dann wird das Komma vor dieses Beiwort geschrieben.

Eine der Hauptregeln deutscher Zeichensetzung ist, dass bei Aufzählungen (auch von Nebensätzen) der Nebensatz nach "und" kein Komma bekommt, also auch nicht bei "dass" oder sonst einer Konjunktion.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derschlingel11
16.04.2016, 23:59

Danke,  endlich eine Antwort, welche akzeptiert, dass es auch Ausnahmen bei "dass" gibt und mich nicht über den Unterschied von "das" und "dass" informiert. Zudem eine sehr hilfreiche Antwort, da auch eine Begründung dabei steht.

Ich nehme an, ich habe zu viel gearbeitet und zu lange den selben Satz angesehen, deshalb ziemlich alles hinterfragt.

0

Ich habe das Gefühl die Frage wurde von mir falsch gestellt.

Mir ist durchaus klar, dass im Normalfall vor einem "dass" ein Komma stehen muss. Auch ist mir der Unterschied zwischen "das" und "dass" bewusst.

Es gibt Sonderfälle, bei denen muss kein Komma vor "dass" stehen (http://canoo.net/blog/2015/03/20/das-komma-vor-dass/).

Ich bin mir nur nicht sicher, ob es bei diesem Fall ein Komma benötigt oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vor jedem 'dass' kommt ein Komma. 'Dass' setzt du ein, wenn du es NICHT durch welches/dieses/jenes ersetzen kannst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja ein Komma kommt dorthin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, da kommt ein Komma hin. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja vor "dass" schreibt man ein Komma :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ein Komma davor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?