Kohärenz einfach erklärt? physik!

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Soldaten in Formation im Gleichschritt marschieren und dabei diese Formation beibehalten sollen, ist wichtig, dass sie alle zur gleichen Zeit auftreten und alle gleichgroße Schritte machen. Wenn diese beiden Arten von Kohärenz (zeitlich und räumlich) nicht gegeben sind, löst sich die Formation früher oder später auf - die Kohärenzlänge ist ein Maß dafür, wie lange es "gutgeht", bis das passiert.

Kohärentes Licht sind "Lichtwellen im Gleichschritt". Sie haben nicht nur dieselbe Wellenlänge sondern auch die gleiche Phase.

29

Wow Respekt für die Erklärung...fettes DH...das hat sich das Sternchen richtig verdient!

0
19

mega! danke !

0

Der Begriff "Kohärenz" wird meisst für Lichtwellen benützt, die in ihrer Ausrichtung und Phase exakt übereinstimmen, wie z.B. beim Laserlicht. Grundlage für die Erzeugung kohärenter Lichtwellen ist die stimulierte Emission.

Zum tieferen Verständnis noch die folgende Erklärung zum Emissionsvorgang:

  • Bei der spontanen Emission senden viele angeregte Atome ihr Licht nach dem Zufallsprinzip aus. Zwischen zwei Photonen besteht kein Zusammenhang bezüglich Emissionszeitpunkt, Richtung und Phase. Das Licht ist inkohärent.

  • Bei der stimulierten Emission werden die angeregten Atome in einen Resonator gebracht (zwei parallele Spiegel). Durch eine zufällig bereits vorhandene Lichtwelle werden weitere Atome zur Emission angetrieben. Alle Photonen überlagern sich dabei in exakt gleicher Richtung und Phase. Es entsteht kohärentes Licht.

Was möchtest Du wissen?