Körper regeneration nach Training?

4 Antworten

Du solltest so lang schlafen, wie dein Körper es braucht. Die Regeneration kommt stark auf die Umwelteinflüsse an, die deine Schlaqualität beeinflussen. Helligkeit und Lautstärke z.B

Auf den Dorf schläft man besser als in der Stadt z.B

Hallo! Schlaf ist da zumindest nicht unwichtig. Und es geht auch um das Stresshormon Cortisol.

Das ist für Otto - normal - Sportler kaum von Bedeutung - für den Leistungssportler schon. Sonst gilt was muskelbody.de sagt : 

"Als Reaktion auf die Minderung äußerer Reize durchlaufen wir verschiedene Schlafphasen, die dazu führen, dass unser Stoffwechsel verlangsamt, die Körpertemperatur um 0,4 Grad absinkt, die Pulsfrequenz verringert und Wachstumshormone vermehrt ausgeschüttet werden. Genau der zuletzt aufgeführte Punkt ist für Sportler von entscheidender Bedeutung. Genau diese Wachstumsfaktoren sind wichtig für den Muskelaufbau, denn sie regeln die Zellerneuerung und Fettverbrennung."

Und zu Cortisol : 

Zudem werden bei zu wenig Schlaf einige Gegenspieler aktiv, diese verlangsamen nicht nur den Muskelaufbau, sondern sorgen sogar für den  Abbau der Muskulatur. Für unseren Körper bedeutet zu wenig Schlaf stets Stress. An dieser Stelle kommt das Stresshormon Cortisol ins Spiel. Cortisol wird zwar permanent von unserem Körper synthetisiert und unterliegt einem zirkadianen Rhythmus, kann jedoch bei Stress verstärkt ausgeschüttet werden. Ein Anstieg des Cortisolspiegels aktiviert katabole Stoffwechselprozesse, was zur Folge hat, dass die Muskeln ab- statt aufgebaut werden.
Auch das Hormon Insulin ist bei Schlafmangel von entscheidender Bedeutung. Zu wenig Schlaf wirkt sich auf die Sensitivität der Muskel- und Fettzellen aus. Es werden höhere Dosen Insulin benötigt, um denselben Effekt zu erzielen. Das hat zur Folge, dass der Muskelaufbau gestört wird, während die Fettdepots unter der Haut zunehmen.
Bei ausreichend Schlaf hingegen steigt der körpereigene Testosteronspiegel an und es kommt während der nächtlichen Regenerationsphase wie von selbst zum Muskelwachstum. Mindestens genauso wichtig wie Training, gesunde Ernährung und Pausen ist ausreichend Schlaf.

Schöne Woche

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Viele Jahre Bundesliga Gewichtheben/Studium

Du Regenerierst in jeder Sekunde. Ja, 2 Stunden machen einen Unterschied. Schlaf dich aus, das reicht. 8 Stunden sind aber schon sehr gut

So wie du dich besser fühlst. Wenn du z.b mit 7 Stunden ausgeschlafrn bist ist das gut.

Was möchtest Du wissen?