Können von Drillingen z.B. 2 Kinder eineiig sein und das dritte zweieiig, oder sind sie alle dreieiig?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ganz schön "eierig", Deine Frage. ;o) Ich hoffe, ich habe Dich richtig verstanden:

  1. Wenn von zwei befruchteten Eizellen die eine sich teilt, entstehen daraus eineiige Zwillinge, die zweite Eizelle wird ein "Einzelkind".

  2. Wenn eine befruchtete Eizelle sich dreiteilt, entstehen eineiige Drillinge.

  3. Wenn gleichzeitig drei Eier nicht nur gereift, sondern auch befruchtet sind, entstehen drei "Einzelkinder", die zusammen ausgetragen werden.

Alles klar?

Gut erklärt! DH

0
@Frohnatur

Und das, obwohl die Eier in der Frage alle durcheinanderpurzeln! :o)

0

Ja evistie, so wären die 3 Möglichkeiten. Meine Frage wäre nur, ob Deine 1. Variante möglich ist.

0
@Mostwima

Ja, warum denn nicht? Wo siehst Du das Problem? Alles schon vorgekommen...

0

Kleiner Einspruch, befruchtet Eizellen können nur paarige "Nachkommen" entwickeln, um eineiige Drillinge hervorzubringen zu müssten entweder von eineiigen Vierlingen nur drei überleben oder sich bei eineiigen Zwillingen eins der schon geteilten Eier abermals teilen. Letztere Möglichkeit ist äußerst unwahrscheinlich.

0

Da ich Vater von zweieiigen Drillingen bin kann ich die Frage ganz sicher mit JA beantworten.

Ich glaube diese Variante gibt es oft bei künstlichen Befruchtungen.

Man transferiert dabei oft nur 2 befruchtete Eizellen anstatt der erlaubten 3 (was die Chancen auf ein Kind erhöhen würde) um keine Drillinge zu riskieren. Dann nisten sich aber beide Eizellen ein und eine teilt sich noch.

Und schon hat man eben doch Drillinge ;-)

das dritte zweieiig oder alle dreieiig?

Also wenn ich in Bio richtig aufgepasst habe, dann teilt sich innerhalb der ersten Stunden/Tage die befruchtete Eizelle und bildet zeitgleich eine innere und äußere Hülle. Dabei kann es vorkommen, dass eines schneller geht als das andere (frag mich nicht wierum, das habe ich vergessen), dann bilden sich durch doppelte (mehrfache) Ausprägungen der einen Art und der nicht mehr Teilbarkeit der anderen eineiige Zwillinge (Mehrlinge).

Zweieiige Zwillinge entstehen durch 2 Eisprünge innerhalb einer Menstruationsperiode (deswegen können diese Eizellen auch unterschiedliche Geschlechter hervorbringen). Werden beide befruchtet (theoretisch bei einem, aber auch möglich bei verschiedenen Geschlechtsakten (auch von verschiedenen Männern!)), dann entstehen zweieiige Zwillinge.

Mehrlinge (z.B. Drillinge) können nun aus beiden Varianten entstehen. Deswegen können Drillinge (Mehrlinge) auch verschiedene Geschlechter haben. Wie jetzt die Fachbezeichnung ist müsste man nachforschen, aber theoretisch können Drillinge z.B. aus zwei Eizellen (damit zweieiig) entstehen, wobei eine sich doppelt teilt (es sind dann zwei eineiige Zwillinge und ein drittes (zweieiiges)).....

Verwirrend, oder?

Was möchtest Du wissen?