Können unterschiedliche Ansichten zur Kindererziehung eine Beziehung zur Trennung führen?

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Deine Beziehung zerbricht nicht an den Kindern oder durch die Kinder, sondern an Euern unterschiedlichen Auffassungen zu diesem Thema. Liebe und Konsequenz sind das Fundament der Erziehung!!! Allerdings prallen bei Euch Welten aufeinander und es kommt zu mindest nicht klar rüber, was Du bei Deinem Partner als "Härte" bezeichnest. Aus Deiner Erklärung ist nur ersichtlich, dass Du sehr inkonsequent bist und Dich durch Deinen Sohn einwickeln lässt. Ich vermute stark, dass Du Konsequenz mit Härte verwechselst. Es geht auch nicht darum, dass sich Partner unterordnen oder einordnen - wichtig ist, dass jeder von Euch beiden erst mal klar darlegen kann, was seiner Meinung nach schief läuft und der Andere auch zuhört. Im Gespräch solltet Ihr erst mal Eure Verständigungsprobleme klären, statt diese an den Kindern festzumachen. Schafft Ihr das nicht, sehe ich wirklich große Probleme. Bei der AWO wird Erziehungsberatung angeboten und dort sitzen gut ausgebildete Erzieher und Psychologen. Ihr solltet Euch dort hin wenden und Eure Probleme mit Hilfe von Fachleuten klären, erst mal ohne Kinder. Eine Patchwork-Familie hat es immer schwerer zu einem geordneten, liebevollem aber auch konsequentem Zusammenhalt zu finden. Bedürfnisse der Einzelnen Familienmitglieder müssen geordnet und miteinander koordiniert werden, Ihr müsst erst eine Einheit werden. Allerdings musst Du Dir als Mutter darüber klar sein, was Du willst. Willst Du einen Partner uns nichts weiter, wird Eure Beziehung daran zerbrechen. Willst Du aber einen Partner für Dich und die Kinder, musst Du erst mal akzeptieren, dass Dein Partner, auch wenn er nicht der Vater Deiner Kinder ist, diese Rechte und aber auch Pflichten voll übernimmt. Kinder können gnadenlos sein und nutzen solche Uneinigkeit voll für sich aus. Damit schafft Ihr Euch dann erst richtig Probleme, denn je älter die Kinder werden, um so größer werden Eure Probleme, wenn Ihr Euch nicht einig seid.LG

Ich würde euch raten gemeinsam zu einer Erziehungsberatung zu gehen um in dieser Problematik einen gemeinsamen Stil zu finden mit dem ihr beide gut leben könnt und den ihr auch beide konsequent durchziehen könnt. Ein Jugendamt kann Auskunft geben über Erziehungsberatungsstellen, Pro Familia berät auch in diesem Bereich, oft haben auch Caritas o.ä. Erziehungsberatungsstellen. Viel Glück euch beiden, geht das Problem bald an bevor es richtig kracht, dann kann es euch nicht mehr zur Trennung bringen.

Die Differenzen habt ihr nicht wegen der Kinder, sondern wegen der Art, wie du mit den Kindern umgehst. Er findet das nicht richtig (richtig?). Er kritisiert dich also, du sollst dich ihm fügen. Warum hat er nicht die Idee, dass er sich dir anpassen sollte oder könnte? Du lebst deine Beziehung zu und mit deinem Sohn schon 7 Jahre lange, wieso will er diese Beziehung zerstören? Das versucht er nämlich (unbewußt natürlich) zu machen. Er ist sicher extrem unsicher und deswegen will er dich verunsichern. Hat er auch Kinder? Hat überhaupt irgendwelche Erziehungserfahrung? Warum meint er, daß du auf ihn hören sollst? Warum denkst du, daß du auf ihn hören sollst? Warum will er mit dir leben, wenn er nicht richtig findet, wie du mit deinen Kindern umgehst; glaubt er wirklich, daß du seinetwegen, deinen Kindern das Gefühl geben solltest, du würdest sie im Sich lassen? Glaubst du wirklich, daß du seinetwegen deinen Kindern das Gefühl vermitteln mußt, du ließest sie im Stich? Ich rate euch dringend zu einer Familientherapie oder -aufstellung, bevor ihr an Hochzeit denkt!!!!

Was können die Kinder bei diesem Bildungsangebot lernen?

Ich muss ein Bildungsangebot für vier Kinder vorbereiten, was von meiner Lehrerin und meiner Leitern bewertet wird. Ich habe die Idee ein Aquarium mit den Kindern zu basteln, da es sich um ein Bildungsangebot handelt müssen die Kinder dabei natürlich auch etwas lernen. Damit kommen wir auch schon zum Problem ich weiß leider nicht was die Moral des Angebots sein soll.

(Ich werde mit den Kindern Fische basteln und sie anschließend in einen blau angemalten Karton aufkleben mit Muscheln, Sand)

...zur Frage

Kind ohne Vater - Was sagen um das Kind schmerzfrei groß zu ziehen?

Mein Mann hat mich während der Schwangerschaft verlassen und sich nie wieder sehen lassen. Trotz vieler Bemühungen meinerseits. Mittlerweile wohnen wir auch weit genug voneinander entfernt. Nun ist mein Junge bald 5 Jahre alt. Bisher gab es keine Frage nach dem Vater (einen "Ersatz" gibt es auch nicht). Wenn ich ihm mal die Wahrheit sage, wird es den Jungen sicher innerlich sehr verletzen. Was kann ich tun, was kann ich sagen, damit es nicht zu Verletzungen, Sehnsüchten und langem Warten kommt? Sollte ich den Vater "sterben" lassen, bis der Junge aus der Schule ist und dann alles auf den Tisch legen? Kennt Ihr solch einen Fall, bei dem das Kind psychisch gut weggekommen ist? Was tun Mütter die auf solche Väter unverletzter Dinge pfeifen? Ich möchte noch anmerken, dass ich einer Begegnung der Beiden sicher nie im Wege stehen will und würde. Ich bin für jeden Rat dankbar. Liebe Grüße

...zur Frage

Wie viel Kontakt zu den Eltern ist normal als erwachsener Mensch?

Hallo,

Ich 26, männlich, würde gerne wissen, wie viel Kontakt zu den Eltern in meinem Alter bzw. als Erwachsener normal ist zu den Eltern. Damit meine ich Besuche, oder eben Telefon Kontakt.

Ich weiss nicht, wie andere den Kontakt zu Ihren Eltern handhaben, aber bei zu viel Kontakt, fühle ich mich unselbstständig und als Muttersöhnchen. Man muss dazu sagen, dass ich seit vielen Jahren ein sehr schlechtes Verhältnis zu meiner Mutter und Ihrem Mann (Stiefvater) habe. Als ich noch zu Hause wohnte, habe ich kaum mit Ihre gesprochen, aus Groll gegenüber Ihr, wegen meinem verstorbenen Vater...

Ich bin single.

...zur Frage

Erfahrungen mit Flexispy?

Hallo, hat jemand Erfahrungen mit Flexispy? Zu Mspy findet man viele Erfahrungsberichte (nur schlechte!) aber Flexispy soll angeblich besser sein, nur finde ich nicht genügend Rezessionen. Hat jemand damit Erfahrungen gemacht?

...zur Frage

Was haltet ihr von einer Beziehung zwischen einer 13 jährigen und einem 18 jährigen? Und was haltet ihr von 13 jährigen die in dem alter Beziehungen anfangen?

Hallo, Was haltet ihr von einer Beziehung zwischen einer 13 jährigen und einem 18 jährigen ? Und was haltet ihr von 13 jährigen die in dem alter Beziehungen anfangen? Danke für jede antwort:)

...zur Frage

Handynummer gespeichert zur Überwachung! Ist das Stalking?

Hallo,

ich hoffe mir kann jemand bei meiner Frage helfen, folgendes:

Meine Ex hat meine Handynummer eingespeichert um angebliche Whats App Status, die an sie gerichtet sind und sie angeblich bedrohen - was nicht der Fall ist - vor Gericht eingereicht. Das dieses Fake Status sind kann ich zu 100 Prozent beweisen, dass ist nicht das Problem. Da meine Ex um ein günstiges Urteil, wegen gemeinsames bzw. alleiniges Sorgerecht um unser gemeinsames Kind, zu bewirken versucht dadurch, würde mich nun folgendes Interessieren: Ist es nicht ein Wiederspruch an sich, wenn sie sich angeblich gestalkt fühlt durch mich, noch meine Nummer eingespeichert zu haben??? Also Kommunikation besteht keine zwischen meiner Ex und mir. Direkt nach der Geburt ist sie mit ihrem Macker durchgebrannt und will auch keinen Kontakt zu mir. Daher kann sie die Nummer nicht wegen Kommunikation behalten haben. Ich habe mein Kind auch noch nie gesehen im Leben...von dem her....!!! Danke im vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?