Kochfrage: Pfifferlinge

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dein Rezept ist nicht schlecht, aber die Pilze würde ich extra braten. Wenn Du sie in einer separaten Pfanne brätst werden sie nicht "gummiartig". Du mußt nur darauf achten daß Du sie portionsweise ins Fett gibst. Wenn zuviele in einer Pfanne sind, liegen sie aufeinander und ziehen Wasser. Laß sie dann auf einem Küchentuch etwas abtrocknen.Den Pilzfond gibst Du zu den anderen Zutaten und zum Schluß die Pilze in die Soße und frische Kräuter drüber

Danke Hexle2,

Du liegst mit Deiner Antwort weit vorne, nur welcher Pilzfond??

0
@Bluekobalt

Die Flüssigkeit die sich beim braten der Pilze in der Pfanne bildet.Da ist ja viel Pilzgeschmack drin der auch an die Sosse soll. Danke für's *chen. War grad ne Weile nicht da.

0

Ganz wichtig: Pfifferlinge zuerst und bei hohen Temperaturen anbraten, damit sich die Poren schließen, sonst werden sie gummiartig. Dann denn Rest anbraten.

Danke, der Tipp mit dem heißen Fett und den Poren war sehr gut. Nur ist die zweite Pfanne für ein gutes Gelingen, dann entscheidend!

0

Die Pfifferlinge so wie auch andere Schwammerl nur in der Pfanne mit wenig Fett und Zwiebeln bei mittlerere Hitze anbraten, bis sie feucht werden (schwitzen). Dann Sahne und restlichen Zutaten zufügen einmal kurz aufkochen und dann nur mehr ziehen lassen. Wenn Wasser aus den Schwammerln austritt werden sie ledrig und trocken. Also aufpassen beim Anbraten. Guten Appetit

Wie groß sind denn deine Pfifferlinge und willst du sie ganz lassen? Die Pfifferlinge müssen auf jeden Fall braten, dann werden sie auch nicht "gummig" , außer es sind keine "Gscheidn". Zu lange braten kenn ich eigentlich bei Schwammerln gar nicht. Gummig werden sie, wenn sie zu dick geschnitten sind, oder zu wenig gebraten wurden. Erst nachdem die Flüssigkeit draußen ist, schmecken sie so richtig. Nimm Butterschmalz, brate die Pfifferlinge mit den Zwiebeln an, würze (probier mal Kümmel, passt echt super, auch wenn man es kaum glauben kann), dann gebe klein gewürfelten Speck dazu (der braucht auch nicht lange und gibt gut Geschmack ab). Nun kannst du mit Sahne aufgießen, einreduzieren lassen und Gartenkräuter sowie evtl. etwas Muskat nach Geschmack dazugeben.

Mit dem Kümmel probiere ich das nächste mal, vielen Dank !

0

Lasse die Sahne weg, macht die Pilze gummiartig und nimmt mindestens 50% des Geschmacks weg. Sahne nimmt man eigentlich nur, wenn es nicht so toll geworden ist, da kann man viel damit kaschieren (ausgenommen natürlich wenn man die Sahne unbedingt haben will).

Was möchtest Du wissen?