Knappe Güter im Supermarkt?

5 Antworten

Es kommt immer wieder (aus welchen Gründen auch immer) zu Engpässen. Das liegt natürlich auch daran, dass "die Wirtschaft" vielfach ihr Vorratslager auf die Autobahn verlagert hast "just in time"

Dann kann es auch dazu kommen (Stichwort Klopapier), dass vorübergehend die Regale leer sind.

Im ökonomischen Sinn sind Güter knapp, wenn sie nicht unbegrenzt frei verfügbar sind. Atemluft ist etwa kein knappes Gut.

Alles, was du im Supermarkt kaufst, ist per definitionem ein knappes Gut. Wäre es das nicht, würde es nicht im Supermarkt zu einem Preis größer 0 verkauft werden.

Dein Langzeitgedächtnis scheint aber auch nicht gut zu sein. Vor paar Monaten gab es oft kein Klopapier im Supermarkt, weil das alle weggekauft haben.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Durch meine Erlebnisse usw.

Wer spricht denn aktuell noch von "knappen Gütern"??? Habe ich nichts von gehört, noch entspricht dies der aktuellen Situation. Mit Ausnahme von Getränken, sobald mal die Sonne wieder ein wenig den Boden kitzelt und alle meinen sie müssten verdursten wenn sich nicht sofort etliche Sixpacks aus dem Laden schleppen.

ich würde dies so sehen: durch Corona am Anfang gab es wahnsinnig viele Hamsterkäufe, Toilettenpapier, Infektionssprays, Nudeln waren knapp in den Regalen

Was möchtest Du wissen?