Kleiner Kater faucht und knurrt neues kitten und auch uns an

5 Antworten

Ihr habt in sein Revier eine andere Katze gebracht. An sie muss er sich erst gewöhnen. Und dass er euch anknurrt liegt wohl daran, dass er verunsichert ist. Ich denke er hat angst dass er ersetzt wird. Lasst den beiden Zeit sich aneinander zu gewöhnen. Meine beiden konnten sich anfänglich auch nicht leiden und waren nach etwa einer Woche ein Herz und eine Seele. Die Ältere hat der kleinen sogar gezeigt wie sie vom Baum runter kommt oder ihr eine Maus gefangen. Ich wünsche euch dass alles gut wird. LG

lass ihm ein paar tage zeit dadurch regeln Katzen wer wo hingehört. ist ja immerhin sein Revier. aber wenn er gar nicht zurecht kommt solltet ihr die Katze nach einer Woche wieder abgeben aber wie gesagt lass ihm zeit.

viel glück kira

Katze faucht Kitten an! Was tun?

Hallo, ich habe seit gestern abend ein 8 Wochen altes Kitten. Meine 5 Jahre alte Katze faucht und knurrt in ihrer Nähe, gerade ist sie ruhig. Ich gebe ihnen 1 Woche Zeit, wenn sie dann immer noch knurrt und faucht gebe ich mein Kitten gezwungenermaßen wieder her. Was kann ich tun um die Wogen zu glätten? Meine Katzen sind beides reine Wohnungskatzen und meine große hatte bis vor 3 Monaten noch Katzengesellschaft. Es muss was geben, bitte..

...zur Frage

Meine Katze faucht mich ohne Grund an?!

Hallöchen Leute! :/

Ich hoffe ihr könnt mir helfen denn seit kurzem faucht mich meine Katze nur noch an. Vor zwei oder drei Wochen war das noch nicht. Ich kam heute wieder (war zwei Wochen im Krankenhaus und wurde heute entlassen) und dann fing es urplötzlich an. Ich kann mich noch nicht mal im selbem Raum wie sie aufhalten. Auch wenn ich mich nur ganz kurz bewege faucht sie und manchmal knurrt sie sogar! Woran liegt das?! Warum macht sie das denn nur bei mir?! Bei meiner Mutter, meinen Vater und meiner Schwester ist sie total friedlich...

Liebe Grüße MiNe100

...zur Frage

Katze faucht. Was kann ich machen?

Hallo seit etwa 2 Wochen habe ich eine jetzt 11 Wochen alte Katze. Damit sie nicht alleine ist wenn ich auf Arbeit bin, habe ich mir eine 5 Monate alte Katzendame dazu geholt.

Die große Katze faucht meine kleine immer nur an und auch alles was nach ihr riecht. Kann ich da was machen oder sollte ich nur abwarten?

...zur Frage

ist es Kämpfen wenn eine Katze beim Spielen faucht und knurrt?

Hallo, wir haben uns zu unserem Kater Eddie (ca 12Wochen alt) eine kleine Katze Lottie (9 Wochen) geholt. Uns ist schon aufgefallen das sie sich zwar schneller an uns gewöhnt hat, aber weniger Kontakt zu uns sucht.

Bei der Zusammenführung der beiden, hat unser Großer geknurrt und die kleine nur geschaut. Damit hätten wir schon gerechnet. Jetzt spielen sie schon mit einander aber ich hab Angst das er zu grob zu ihr ist. Er hät sie richtig fest und sie knurrt und faucht dabei und wenn er sie los lässt versteckt sie sich, geht dann aber immer wieder zu ihm hin.

sie haben aber auch schon zusammen auf dem Sofa gelegen.

ist das alles so normal oder muss ich da eingreifen?

...zur Frage

Zusammenführung unserer Katzen gescheitert?

Folgende Situation: Wir haben seit einigen Jahren 2 weibliche Katzen - Mimi und Susi - aktuell beide ca. 8 Jahre alt. Beide sind mit uns total lieb und verkuschelt. Beide sind Freigänger, fremde Katzen im Garten werden angefaucht, klopperei fangen sie von selbst nicht an. Untereinander verstehen sie sich ganz gut - sie lieben sich nicht, akzeptieren sich aber, kloppen sich ab und zu, aber nie blutig...Insgesamt ist's ein entspanntes harmonisches Zusammenleben. Da wir ein großes Haus mit großem Grundstück in ländlicher Gegend haben, dachten wir uns "Mensch noch zwei kleine Katzies wären doch super"...Also haben wir uns für Zuwachs entschieden. Eingezogen sind also Bruce und Lilly, Kater und Katze, beide ca. 10 Wochen alt. Nach vielem Belesen hatten wir die Kleinen die ersten 5 Tage in einem eigenen Raum, danach ein paar Tage mit offener Tür nur durch Gitter getrennt. Dann wären die Kleinen im Haus unterwegs solange die Großen draußen unterwegs waren. Mittlerweile bewegen sich die Kleinen frei im Haus, und die Großen können rein und raus wie sie wollen. 6 Wochen sind wir nun zu sechst...Den Kleinen geht's wunderbar, haben sich auch an uns gewöhnt, kuscheln und schnurren viel. Die Susi macht's ganz gut. Ist relativ entspannt, faucht und knurrt nur, wenn eins der Kleinen ihr zu nahe kommt. Aber die Mimi....Von Anfang an ist sie nur am fauchen und knurren, wenn sie drin ist meckert sie fast ununterbrochen, kann sich kaum entspannen, sobald eins der kleinen zu nah kommt dreht sie voll durch, brüllt und haut nach ihnen. Sie ist nur noch draußen, kommt wenn überhaupt, zum essen rein...schläft mit im Schlafzimmer, aber nur wenn die Tür zu ist, macht allerdings ab 3Uhr nachts Terror und will raus. Sie wirkt nur noch angepisst und faucht auch die Susi nur noch an.. Auch uns faucht sie an...lässt sich aber noch streicheln... Für uns ist's wirklich schlimm unsere große so zu sehen. Vor 2 Wochen hatte ich schon aufgegeben - da unser Backup sie eh erst kommendes Wochenende nehmen könnte, sind sie natürlich geblieben. Wir haben die Kleinen wirklich lieb gewonnen und wollen sie eigentlich nicht her geben. Was denkt ihr? Ist die Zusammenführung gescheitert? Oder brauchen wir mehr Geduld? Ich weiß einfach nicht wie lange wir das der Mimi zumuten können, bis sie auch das vertrauen in uns verliert 😕

...zur Frage

Katze beißt andere Katze

Hallo, Ich habe mal eine Frage und zwar haben wir seit September einen Kater der mittlerweile 7 Monats alt ist... Nun haben wir eine Spielgefährtin dazu geholt am Wochenende. Eine 6 Monate alte Katze. Die meiste Zeit sind sie friedlich und spielen auch wohl miteinander aber es gibt manchmal solche Momente wo der Große auf die kleine losgeht ihr in den Hals beißt, er hat angelegte Ohren. Sie versucht sich zu wehren und quietscht dabei wenn sie sich losgerissen hat faucht sie ihn auch an... Meine Sorge ist nur dass er ihr in den Hals beißt. Ist das normal? Was kann ich ändern?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?