Kleine Tiere im Holzhaus - was ist das?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das scheinen Überreste diverser toter Insekten zu sein. Die Frage ist nur, wie kommen sie dahin, wer hat sie da deponiert? Ein Ameisenmüllplatz vielleicht?

https://wol.jw.org/de/wol/d/r10/lp-x/102002370

Was für die Blattschneider gilt, gilt auch für heimische Ameisenarten:



Die „Nestreinigerinnen“ sind die Putzfrauen und Mülltransporteure im Nest. Der Müll wird zu speziellen Müllsammelplätzen gebracht. Die Entsorgung der gestorbenen Ameisen, zählt ebenfalls zu ihren Aufgaben. Entweder werden sie zu einem außerhalb liegenden Friedhof gebracht oder einfach aufgefressen. http://www.nabuwillich.homepage.t-online.de/Die%20Waldameise.html



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
18.06.2017, 19:34

Die meisten Ameisenarten legen für die Abfälle ihrer Kolonie einen speziellen Abfallhaufen an, auf dem Futterreste, tote Tiere und Kot entsorgt werden http://ameisenwiki.de/index.php/Formikarium

Was besseres, als so ein Ameisenmüllhaufen fällt mir zu dem Foto nicht ein. 

2

Das sind auf jeden Fall Leichen von Insekten! Rechts erkenne ich auf jeden Fall eine Kellerassel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
18.06.2017, 19:31

Grad die Assel ist zwar kein Insekt, aber du hast natürlich recht.

0

Was möchtest Du wissen?