Kleid nähen ohne Schnittmuster?

9 Antworten

Es gibt viele gerade geschnittene Kleider, die du etwa mit einem Gürtel oder Gummizug in der Taille tragen kannst, für die du groß kein Schnittmuster brauchst. Aber egal, ob du einen Schnitt von einem anderen Kleid abnimmst indem du es drauf legst oder selbst nach deinen Vorstellungen zuschneidest: Probier deinen selbstentworfenen Schnitt immer vorher aus einem alten Laken oder alten Stück Stoff, das du nicht brauchst oder einem billigen Restposten aus, der dem Stoff, den du nachher verarbeiten willst, möglichst nahekommt. Also wenn du nachher einen weich fließenden Jersey verwenden willst nimm auch einen entsprechenden Stoff zum Ausprobieren und wenn das fertige Kleidungsstück aus einem festen, gewebten Stoff sein soll, nimm auch für dein Probestück was Entsprechendes. So kannst du immer feststellen, ob dein Schnitt gut sitzt, bzw. was du daran noch verändern kannst. Auf diese Weise kannst du auch später komplizierte Schnitte ausprobieren, ohne das Risiko einzugehen, den teuren Stoff zu verschneiden.

ich nähe z.b. so gut wie alles ohne schnittmuster...ich vermesse das oder den den ich haben will...schnitte kennt man ja soweit...zeichne dann mit kreide auch den stoff, zuschneiden, nähen, fertig...versaut hab ich noch nie was...

Ja, es ist lästig aber meines Erachten auch unerlässlich ein Schnittmuster anzufertigen. Du wirst es spätestens merken, wenn Du das "freihändig" genähte Kleid tragen willst. Dennoch: Viel Erfolg.

Danke... wahrscheinlich ist es doch sinnvoller sich an einem Schnittmuster zu bedienen. Wobei ich zbs. für Karneval ganz kurzfristig ein Kleid selber genäht habe, ohne Vorgaben und es ist echt super geworden. :) Aber war eben auch ein einfaches Kleid, ohne viel Schnick Schnack.

0
@Tabbel

Ja, ich habe mir auch schon mal eine einfache "Schlabberhose" fürs Haus genäht. Wenns aber sitzen soll, denke ich, ist ein Schnittmuster besser.

0
@TanteBertha

Okay, überredet :) ! Ich setz mich jetzt mal da dran die Anleitung zu studieren. Nochmal Danke.

0

Freihand beim Zuschneiden kommt nicht gut, du kannst die Schnitt muster direkt auf den Stoff legen leicht anstecken und mit Schneiderkreide oder Bleistift nachzeichnen. Ausschneiden aus dem Bogen musst du sie aber schon. Frohes Schaffen!

auf Fadenlauf, Abnäher und Nahtzugabe

was aber ohne Schnittmuster kaum funktionieren wird - wenn das Teil richtig passen soll.

Ausserdem wäre schade für den Stoff.

Was möchtest Du wissen?