kleid defekt! geld oder Gutschein?

7 Antworten

Wenn du im Umgang mit der Nämaschine geübt bist, würde ich folgendes machen: ab zum Laden, das Kleid reklamieren. Grund: Produktionsfehler. Dann im Laden Anmerken, dass du das zur Schneiderin bringen müsstest, um den Produktionsfehler zu beheben. Wenn sie dir geldlich entgegen kämen und dir Geld heraus gäben (vllt 20€/ 20% vom Kaufpreis) würdest du das Kleid behalten. Dann setzt du dich zu Haus an die Nähmaschine und nähst die Naht nach. LG Elfi96

Leider habe ich keine Nähmaschine....müsste ich dann wirklich zur schneiderin bringen

0

Und so die gesamt Sachmängelhaftung in den Wind schiessen? Was ist, wenn später noch mehr Produktionsmängel auftauchen?

0

Dann schaue dir zur Sicherheit alle Nähte genau an. Wenn du DIE EINE NAHT reklamierst, bezieht sich der Sachmangel nur auf die eine Naht und nicht auf das ganze Produkt. Wenn du keine Nähmaschine hast: frag Mutter, Schwester/ Freundin etc. Fur den nächsten Klamottenkauf: schaue dir alle Nähte an. Hochwertig verarbeitete Kleidungsstücke haben auf einen cm Naht vier bis sechs Stiche, minderwertig verarbeitete höchstens 3 Stiche. Du kannst auch das Kleidungsstück prüfen, indem du etwas im Bereich links und rechts einer Naht etwas ziehst. So kannst du sehen, ob die Einstiche der Nadel dem Stoff geschadet haben/ viel größer sind als der Nähfaden. Jerseystoffe sind sehr anfällig: wenn sie mit zu dicker Nadel genäht wurden, bekommt der Stoff im Bereich der Nadeleinstiche Laufmaschen. .LG Elfi

0

Umtauschen muss ein Einzelhändler gar nicht. Aber hier liegt ja eine Mängelrüge vor. Da auch das zweite Kleid den gleichen Defekt aufwies, könnte man davon ausgehen, dass man das Vertrauen in das Geschäft verloren hat. Aber ohne Verbraucherzentrale wirst du da nichts erreichen.

Du kannst erstmal nur auf Nachbesserung bestehen und das bedeutet in der Regel - Reparatur. Wenn sie kulant sind, tauschen sie es wieder um oder geben dir (wie du schreibst) einen Gutschein. Sie müssen dir das Geld nicht wiedergeben.

Wie ist das Umtauschrecht bei Minderjährigen? [Fall: Geld zurück anstatt eines Gutscheines!]

Ich habe mir vorgestern eine Tasche gekauft (für die Schule), musste aber Zuhause feststellen, dass meine Schulsachen nicht in die Tasche passen. Nun hab ich beschlossen, die Tasche wieder umzutauschen, allerdings steht auf dem Bon, dass man nicht das Geld, sondern einen Gutschein für das Geschäft bekommt (erst heute bemerkt). Im Geschäft gibt es aber nicht die im Nachhinein ausgesuchte Tasche, weshalb ich mein Geld zurück bekommen möchte und keinen Gutschein (von Jugendlichen kann man das Fragen ob Gutschein oder Geld beim Umtausch zurück ja nicht erwarten ;))

Gibt es ein Recht für Minderjährige (bin 14 Jahre alt), was zulässt, bzw. bestimmt, dass ich mein Geld anstatt eines Gutscheines zurückbekomme?

...zur Frage

Kann ich auch ohne kasenzettel mein kleid zurückgeben?

Ich war letzten freitag im geschäft und habe mir ein kleid gekauft,gestern wollt ichs wieder zurückgeben da es mir nicht mehr gefallen hat.Die Verkäuferin kann sich auch an mich erinnern aber will mir das geld nicht geben da es wegen der Buchhaltung oder so nicht geht.Aber kann ich rechtlich das kleid zurückgeben auch ohne bon.Meine freundin wäre zeugin dass ich es dort gekauft habe und die verkäuferin selbst auch.Ich bitte um Hilfe:)

...zur Frage

Durch defektes Gerät, ein neues zugeschickt bekommen?

Ich habe ein Smartband gekauft (online). Und das hat anscheind ein defektes Akku weil bei dem wurden 20 Tage Akkulaufzeit versprochen, aber bei mir nach 5,5 Stunden hat es schon 10% gegessen. Es würde also nicht mal 3 Tage halten. Kann ich das als defekt melden und ein kostenloses, neues zugeschickt bekommen?

...zur Frage

Bei Rückgabe der Ware nur Gutschein?

Habe eben eine Jacke zurückgegeben. Die Verkäuferin stellte mir einen Gutschein aus !

Auf Nachfrage, warum ich kein Geld bekommen kann, sagt sie, weil es ein Kaufvertrag ist. Es gibt bei dem Laden kein Rückgeld für zurückgebrachte Ware !

Kann der Laden darauf bestehen das ich lediglich nen Gutschein bekomme und kein Geld ??

Wo sit die rechtliche Grundlage ?? gesetz?

...zur Frage

Käufer erhält defekte Ware wer ist Schuld?

Hallo liebe Community,

Ich habe eine Frage zum folgenden Ereignis, unzwar habe ich von ein paar Wochen ein elektronisches Gerät (TV Gerät), auf der Verkaufsplattform eBay Kleinanzeigen, Verkauft. (Privatpersonen Käufer sowie Verkäufer)

Der Käufer meldete, knapp zwei stunden nach Erhalt der Ware, einen Defekt. Da ich dieses Gerät nachweislich in einem, wie in der anzeigen beschriebenen Zustand, versendet habe, mussten wir (Käufer und Verkäufer) davon ausgehen, dass das Gerät während der Zustellung an den Käufer den Defekt erhalten haben muss.

Der Käufer wandte sich mit Bilder, die ich dem Käufer zukommen lassen habe und die genausten die einzelnen schritt des verpacken beweisen, an das von mir beauftragte Versandunternehmen. Das Versandunternehmen äußerte sich ein paar Tage später zu dem Thema und behauptete, dass der Defekt an der Ware mit hoher Wahrscheinlichkeit durch die mangelhafte Verpackung zusammenhänge, und das Versandunternehmen, dafür nicht aufkommen würde.

Zur Verpackung muss ich Sagen, dass in der Artinselbeschreibung des Angebotes ausdrücklich darauf hinwies, dass das Gerät, nicht in der OV versendet wird, und der Artikel, in mehreren lagen Schaumstoff, Klarsichtfolie und einen enganliegenden Karton versendet wird. Da ich kein Spediteur bin, habe ich mit besten wissen und gewissen, dass Gerät dem Versandunternehmen übergeben.

Der Käufer bestand vor Abschluss des Kaufes, dass das Gerät, an ihn Versendet werden soll.

Ich habe bis dato keinen Visuellen Beweis erhalten das,

- die an den Käufer versendete Ware defekt ist und das der Defekt nach erhalten der Ware aufgetreten ist,

- keinen Schriftlichen Nachlass von dem Versandunternehmen erhalten habe, die die Behauptung belegen, (Kopie der E-Mail)

- und keine Visuellen beweise dafür, dass es sich hierbei, eventuell um einen Defekt an der Verpackung handelt (Karton defekt, Risse etc.).

Kann ich mich in diesen fall auf § 447 I BGB berufen? Da es nachweislich der Wunsch des Verkäufers war, die war an ihn zu senden.

Gruß

...zur Frage

Hat die Verkäuferin recht mir die 40 euro abzuziehen oder nicht?

Undzwar hab ich über Facebook ein Abendkleid bestellt und bezahlt nach fast zwei Wochen sagt mir die Verkäuferin das sie das Kleid nicht bis zum gewünschten Datum fertig bekommt und ich darauf hin die Bestellung abbreche und ich das Kleid dan doch nicht mehr haben will und ich mein Geld zurück bezahlt bekommen will, die Verkäuferin schikt mir zwar das Geld zurück aber nicht den vollen Betrag sie hat mir 40 Euro Arbeitskosten abgezogen für das Kleid und jetzt meine Frage hat sie das Recht darauf mir die 40 euro abzuziehen oder nicht ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?