Kleberreste an Tür entfernen

5 Antworten

Wenn's mit dem Föhn nicht geht, versuch mal, es vorsichtig mit einem farblosen (oder weißen) Radiergummi abzurubbeln.

Testbenzin, Reinigungsbenzin, Nitroverdünnung, Nagellackentferner, Universalverdünnung. ABER: an unauffälliger Stelle testen (Lack könnte sich lösen) und sparsam dosieren...Ansonsten gibt es spezielle Etikettenlösemittel zu kaufen, was das beste wäre...ca. 5-8 € teuer...

Weiche sie mal mit Speiseöl ein, dann müssten sie sich lösen lassen. Einwirken lassen!

Das fasse ich jetzt nicht :) Sofort ausprobiert mit erfreulichem Ergebnis!!! Ohne viel Kraft und Mühen, ein oaar kreisenden Bewegungen... SUUUUPER!! Vielen Dank für den Hinweis!!

0

Spiritus ist mein "Zaubermittel" in solchen Fällen. Bei hartnäckigen Resten muss man es mehrfach probieren, das Grobe evtl. vorher von Hand abpulen. Vorteil: Er greift nicht den Lack an.

Mit einem Föhn

....taugt leider nix. Kleber verschmiert dann nur.

0

Was möchtest Du wissen?