Klausur verhauen oder schwänzen?

Das Ergebnis basiert auf 16 Abstimmungen

Schwänzen und gute Note schreiben 88%
Hingehen und schlechte Note schreiben 13%

9 Antworten

Schwänzen und gute Note schreiben

Hallo,

ich würde schwänzen und dann später eine gute Note schreiben. In einem Jahr fragt keiner mehr, wie die gute Note zustande gekommen ist und wenn du dich bewerben musst, hast du eventuell bessere Chancen.

Nur musst du dann auch wirklich frühzeitig mit dem Lernen beginnen. Nicht, dass das Schwänzen umsonst ist. Auch kannst du dies nicht beliebig oft wiederholen, da es sonst auffällig wird. Meist sind die Nachschreibearbeiten etwas schwieriger als die normalen Klassenarbeiten.

Aber wie gesagt, ich würde schwänzen, mir eventuell eine Krankmeldung vom Hausarzt holen, frühzeitig mit dem Lernen beginnen und dann eine gute Note schreiben. In einem Jahr fragt dann keiner. Moralisch ist es zwar nicht ganz korrekt, aber viele haben auch einen Spickzettel oder sonstiges. Dadurch gleicht es sich wieder etwas aus.

Ich habe auch öfters geschwänzt, wenn ich mir bei der Klassenarbeit nicht ganz sicher war. Bei mir hat sich das Schwänzen eigentlich immer gelohnt. Eine Lehrerin hat mich besonders geliebt. Bei ihr habe ich auch eine Arbeit geschwänzt, aber zum Schluss hat sie bei allen die Noten zusammenaddiert und durch 6 (Anzahl aller Klassenarbeiten) geteilt. Bei mir hat sie es auch durch 6 geteilt, obwohl sie es eigentlich durch 5 teilen hätte müssen. Bei der geschwänzten Arbeit habe ich so gesehen eine 0 geschrieben (was besser als eine 1 war).

Es kommt auch ein wenig an, ob die Lehrer dich mögen. Mich haben sie geliebt und daher konnte ich mir dies öfters erlauben. Nur zu oft sollte man es nicht machen, da es dann auffällig wird.

Alles Gute und eine schöne Zeit!

Schwänzen und gute Note schreiben

Wenn du es nicht mehr schaffst zu lernen (Also ich sitze da hin und wieder bis 2Uhr), und es wichtig ist das du eine positive Note hast weil du sonst komplett Negativ bist in dem Fach würde ich fehlen. Sonst wenn es eh nicht so gefährlich ist die Prüfung zu verhauen würde ich hingehen.

Ja, wenn ich es noch packe zu lernen, gehe ich auch hin aber meine Etfahrung sagt mir, dass das nichts bringt wenn ich noch bis in die Nacht lernen würde. Mehr, wenn ich über 2-3 Tage verteilt etwas mache

0
@roboalex2

Mathe

Problem ist wie gesagt, dass ich die Themen mit genügend Zeit wirklich top können würde, da ich in Mathe auch nie schlechte Noten hatte. Jedoch fehlt mir die Zeit, die ganzen Sachen in so ner kurzen Zeit in den Kopf zu bekommen. Ich bin nämlich gerade in Mathe und Chemie ein Typ, der durch oft wiederholen Routine rein bekommt und es dann aber wirklich zu 100% sitzt. Die Zeit dafür hätte ich nur, wenn ich morgen nicht hingehe

0

Wenn man zu wenig schläfft, ist das Gift für das Gehirn.

0
@Nagisaaa

Ja, und gerade in Mathe erkenne ich manchmal die logischsten Zusammenhänge nicht, wenn ich zu wenig gepennt habe.

0
@Nagisaaa

Mein Unterricht läuft nach dem Motto von dunkel bis dunkel. Da schlafe ich leider immer zu wenig :D Was für Mathe Stoff?

0
Schwänzen und gute Note schreiben

Es macht deutlich mehr Sinn zu schwänzen, ist zwar schade für die anderen Fächer, aber gute Noten sind es auch.

Ich denke mir halt auch, 6 Stunden Schule verpassen ist nicht so tragisch wie ne Minderleistung zu haben im Endresultat...

0
Schwänzen und gute Note schreiben

Es wäre das einzig sinnvolle. Dann nutz jedoch auch die Zeit und schreib eine richtig gute Note ✌🏻

Schwänzen und gute Note schreiben

Wenn du sie ohne Probleme nachschreiben kannst, würde ich defenitiv nicht zu der Klausur gehen. Aber ist jedem selbst überlassen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ja sollte ohne Probleme möglich sein, Attest habe ich wie gesagt schon.

0

Was möchtest Du wissen?