Kindergarten macht mir nur ärger

3 Antworten

Der Kindergarten ist verpflichtet, ansteckende Krankheiten dem Gesundheitsamt zu melden, das hat aber mit dem Jugendamt nichts zu tun. Schweigepflichtentbindung wird manchmal empfohlen, wenn Eltern schlecht deutsch sprechen, um genaueres vom Arzt zu erfahren. Liegt eine ansteckende Krankheit vor, muss saogar das Kind zu Hause bleiben, um die anderen Kinder im Kindergarten vor Ansteckungsgefahr zu schützen. Übrigens: der Kindergarten ist keine Pflicht, jeder hat das Recht, sein Kind mal eine Woche zu Hause zu lassen, man sollte dem Kindergarten allerdings Bescheid geben, die machen sich nämlich auch Gedanken darüber.

Es scheint eher, als habest Du ein ernsthaftes Problem und nicht der Kindergarten, denn sonst würde sich der Kindergarten sich ja nicht gleicht ans Jugendamt wenden. Und wenn Du mit dem Kind beim Arzt warst, kannst Du das ja sicherlich dem Jugendamt gegenüber belegen. Ein Attest kostet zwar etwas, aber eine ärztliche Bescheinigung kostet nichts!

 

Ich habe ganz bestimmt kein ernsthaftes Problem..... Wie gestagt ich habe direkt den kindergarten angerufen und bescheid gegeben..... das mein kind krank ist und ausser dem habe ich dem Jugendamt das auch gesagt bez gezeigt was mein kind hat ,ich habe auch meinen Arzt gefragt ob ich ein Attest / Bescheinigung haben könnte er meinte das sei nicht nötig.

0

Das ist schon Hammer was sich der Kindergarten sich erlauben tut,wenn du denen bescheid gegeben hast frage ich mich warum sie dann das Jugendamt anrufen das ist typisch Für den kindergarten auf einer seite sagen die es ist keine kindergartenpflicht und auf der anderen seite drängen sie einen dazu,und die vom Jugendamt hätte ich nicht mehr rein gelassen, sollen die doch tags über kommen und nicht wenn man selber ruhe haben will fehlt nur noch das man sich den ganzen tag filmen muss um zu zeigen was man gemacht hat und wo man war. Ps: Manche Antworten hier sind super aber mache naja da denke ich das sind minderjährige.

Haben Ärger mit dem Kindergarten und dem jugendamt!

Hallo, wir haben seit längerem probleme mit den Kindergarten und zu gleich mit dem Jugendamt. Unser Sohn, 4 Jahre alt, geht jetzt schon fast zwei Jahre in den Kindergarten und es ist am anfang nie ernsthaftes was gewesen im Kindergarten. Seit letztem Jahr November ist unser Sohn sehr auffällig in seinem Verhalten dort. Hauptproblem, Agressionen ( Sachen durch die gegend werfen beissen, kratzen und treten ). Zu hause ist er vom verhalten nicht so, und seine Schwester die zwei jahre alt ist, hat er bis jetzt nie gekratzt oder getreten, geschweige geschlagen. Er hörte nur nicht auf uns, was sich durch eine zu Hilfe genommen Erziehungsberatung sehr gebessert hat. Nun liegt das Problem darin, das jetzt der Kindergarten, das jugendamt eingeschaltet hat auf Verdacht der Kindesmisshandlung und angeblicher Liebesstellung mit einem Mädchen aus seiner Gruppe ( was uns heute bei einem gemeinsmen gespräch bekannt gegeben wurde. Eine mitarbeiterin des Jugendamtes war auch vor Ort. Unsere nerven liegen blank, da schonmal eine vermutung der Kindesmishandlung vom Kindergarten uns vorgeworfen hatte. Ich Frage mich wie der Kindergarten jetzt darauf kommt, das unser Sohn schon Liebesscenen in verschiedenen positionen nachmachen kann wenn meine Frau und ich keine Sexuellen sachen vor den kindern machen, geschweige denn wir solche Filme besitze oder gucken in Anwesenheit unsere Kiddis. das alerschlimmste ist, das sich meine Eltern, sich auch ans Jugendamt gewand hat, sagten dort, das die Kinder nichts zu Essen bekämen und so weiter. die sehen die Enkelkinder selten, da die nicht von selbst mal ankommen um Sie zu besuchen u.s.w .

Jetzt haben wir Angst das noch mehr mist erzählt wird über meine Frau, Was kann man tun um da jetzt ruhe und frieden reinzubekommen ?

Ich würde mich freuen, Tipps und Ratschläge zu bekommen.

Lg Forellenjaeger

...zur Frage

Wie macht man dem Jugendamt druck?

Mein Freund hat einen 3Järigen Sohn aus der ersten Beziehung. Er hat sich vor ungefair 1Jahr getrennt und durfte von der mutter ihn nicht mehr sehen. Er ist auf´s Jugendamt gegangen und hat umgangsrecht gefordert.Sie (mutter)arbeitet aber nicht mit. Das jugendamt sagt "ja da kann man nix machen" Jetzt haben wir die schlimmsten sachen erfahren wie es dem kleinen geht. Er geht nicht in Kindergarten ist öfters abends alleine zu hause wird vom freund der mutter geschlagen und ins zimmer gesperrt und und und richtiges assi verhalten!!!! Früher haben wir schon oft dem jugendamt bescheid gegeben das die mutter sehr überfordert ist nix im kühlschrank hat und dann mal mit kind da und da schläft...aber das jugendamt macht einfach nix. Wer kann uns helfen (außer rechtsanwalt)

...zur Frage

Arbeitsamt,Jugendamt, Kindergarten

Hallo!!!!!

Wie ihr schon gelesen habt habe ich große probleme mit dem Kindergarten... da mein kind dort nur schlechte erfahrungen gemacht hat sprich zb wurde dort geschlagen und ( überall)geteten , wüde dort gezwungen in die hose zu machen, ihr wurde auch mit dem hammer auf die hand gehauen und ihr wurde auch auf die hand getreten, da gings richtig krass zu......so exdrem das sie ins bett gemacht hat, darauf hin habe ich mein Kind aus dem Kindergarten abgemeldet , vor 2 Monaten jetzt geht es ihr wieder besser sie macht auch nicht mehr ins bett ist auch von der Person viel ruhiger....War auch beim Jugendamt und habe das denen mitgeteilt das ich mein Kind aus dem Kindergarten abgemeldet habe jetzt will das Arbeitsamt eine Bescheinigung haben von Jugendamt das die Bescheid wissen das ich mein kind vom Kindergatrten abgemeldet habe. Meine Frage ist Muss ich dem Arbeitsamt eine Besceinigung bringen? wo das drin steht, weil ich habe das dem arbeitsamt direkt mitgeteilt das ich mein Kind Aus dem Kg abgemeldet habe. ........

...zur Frage

Jugendamt zahlt nicht rückwirkend für Kindergarten weil der Alg2 bescheid zu spät eingereicht wurde?

Hallo erstmal wie gesagt das Jugendamt zahlt nicht rückwirkend weil ich vergessen habe den Alg2 Bescheid einzureichen. Was soll ich machen ich kann mir keine 750€ aus den Rippen leiern für die letzten 3 Monate... kann ich da irgendwas machen das ich das bezahlt bekomme?

...zur Frage

Auf welcher Grundlage darf Jugendamt im Kindeswohl für noch ungeborenes Kind tätig werden?

Das Jugendamt ist zum Schutz bei Gefahr oder Missbrauch für Kinder und Jugendliche häufig im "Kindeswohl" tätig. Es gibt jedoch übereifrige Mitarbeiter, die schon während der Schwangerschaft für das Kindeswohl eines ungeborenen Kindes gegen Mutter aktiv werden zu müssen. Der Schutz für Kindeswohlgefährdung ist im Gesetz für Kinder- und Jugendschutz geregelt. Darin ist von ungeborenen Kindern keine Rede. Ab welchem Zeitpunkt einer Schwangerschaft und dann auf welcher Grundlage dürfte das Jugendamt im Kindeswohl tätig werden - wenn überhaupt? Im vorliegenden Fall handelt es sich um vorbereitende Aktivitäten zum Kindesentzug gegenüber erwachsenen Frau ab Beginn des 8. Schwangerschaftsmonats? Hierzu wurden alle Krankenhäuser der Umgebung informiert, über die Entbindung einer Frau xy sofort eine Meldung an das Jugendamt zu machen. Damit hat das Jugendamt Hebammen, Ärzte und Schwestern aufgefördert, ihre Schweigepflicht zu brechen, was strafbar ist. Das ganze aufgrund eines einzigen anonymen Anrufs. Vielen Dank für konstruktive Antworten.

...zur Frage

caritas schweigepflicht zum jugendamt

Schönen guten abend,

Meine bekannte war heute bei der Caritas um Erstausstattung füs Kind zu beantragen , sie hat zuhause hilfe von Familienhilfe und Jugendamt, wegen den großen um mehr zu fördern und so was alles und um die familie zu unterstützen. So jetzt ist meine frage weil sie den noch nicht gesagt hat das sie schwanger ist . Jetzt ist meine frage sagt die caritas das den jugendamt oder nicht das sie schwanger ist oder haben die schweigepflcht gegenüber den jugendamt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?