Kind vom Kokser?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich denke, gesundheitlich könnte da nichts passieren, da ja die Mutter die austragende ist. Aber später, wenn das Kind da ist und Papa kokst ist das vielleicht für die Psyche des Kindes nicht wirklich von Vorteil... Papa liegt einen ganzen Tag lang flach, kann plötzlich die Einnahmen nicht mehr kontrollieren... etc. Das kann jetzt übertrieben sein, aber das wären die Punkte, bei denen ich mir Sorgen machen würde und ihn vor die Wahl stellen würde: Entweder Kind oder Koks.

Ich habe ein Kind von einem Kokser. Zum Glück ist es gesund zu Welt gekommen, aber ich würde ihr davon abraten, weil sie dann eines Tages alleine mit dem Kind dastehen wird. Ein Kokser verändert mit der Zeit seine Persönlichkeit und hat auch keine richtige Empfindung für die wahre Realität. Ich spreche aus Erfahrung, denn ich habe viel durchgemacht und bin jetzt ohne ihn viel besser dran. Rate es ihr ab, denn am Schluß würde es nur mit Tränen enden!

ja ich glaube es sind weniger die gesundheitlichen Gründe als das dem vater sein wochenendlicher konsum an koks wichtiger sein werden als sein Kind. das auch finanziell.Und das würde ich mir gut überlegen.

muß kein arzt sein um zu wissen, dass das schwerwiegende folgen haben kann. schlimmer finde ich, dass auf so einen menschen kein verlaß ist (ich spreche aus erfahrung) und er nicht geeignet ist vater oder ein brauchbarer partner zu sein.

Welche medizinischen schwerwiegende Folgen kann es für das Kind haben ?

0

Ich denke, das ist eine Frage die ein Arzt beantworten müßte, nicht hier. Es sei denn hier gibt es einen Arzt.

Nein, weder er noch sie sind Ärzte

0
@Engel82

Du sollst zu einen gehen oder die beiden sollen zu einen gehen und den Arzt fragen!

0

Weder Marihuana noch harte Drogen konsumieren. Der Langzeitgebrauch von Marihuana reduziert die Spermienproduktion und erhöht den Anteil an missgebildeten Spermien. Kokain, Heroin und andere harten Drogen beeinträchtigen sowohl die Fruchtbarkeit als auch die Entwicklung des Babys. Durch Drogenkonsum des Vaters kann ein Kind in seiner Entwicklung gestört werden.

http://www.babynews.de

Danke dir!

0

Wer steht hinter dieser Seite/Information?

0

Ich würde mir schwer überlegen mit einem Menschen die Zukunft zu planen, der Drogen nimmt...

Naja, sie ist verliebt und hofft, dass er aufhört. Hat ja auch mal ne zeitlang geklappt und nun gehts wieder los. Ich finds aber schonmal gut, dass sie anfängt nachzudenken

0
@Engel82

das hoffen ist vergebens - da wird sich zu 99% nichts ändern...

0
@princAss

Man sollte die Hoffnung zwar nie aufgeben aber jemand der Drogen nimmt macht das im schlimmsten fall immer . Aber es soll ja auch ausnahmen geben. Und dann noch ein Kind ... Das tut mir heute schon leid sorry

0
@Karabasch

Wohl wahr, auch meine Meinung, aber sie bat mich um Hilfe und die versuche ich ihr zu geben. Sie wird wohl auch so schlau sein und sagen, entweder oder. Die interessante Frage ist ja, was macht er?! Sie sagte auch, er müsse mind. neun Monate "Clean" sein und sie will n Drogentest mit ihm machen

0
@Engel82

Versprechen kann man viel.....aber ob er es dann auch einhält? menschen die Drogen nehmen sind doch eher labil...

0
@Karabasch

Ich weiß, meine Meinung ist nicht anders. Aber sie ist so verliebt und will noch hoffen. Als beste Freundin, versuch ich ihr zu helfen. Meine eigentliche Meinung zu dem Thema kennt sie aber auch

0
@Engel82

dann muss sie ihre erfahrung selber machen .. man kann sie dann nur auffangen..

0
@Engel82

Wenn kein Entzug in einer Sucht Klinik erfolgt wird der Freund trotz** vielen Versprechungen** 100% wieder Drogen konsumieren. Ab zu einer Beratungsstelle für Suchtkranke die helfen auch Familien- Angehörigen mir Rat und Tat.

0
@fishhus

es muss aber von ihm alleine ausgehen, zwingen kann man ihn halt nicht..leider

0

Die Spermienqualität kann abnehmen und dann werden auch solche Kinder ungesund.

Das haben wir uns auch gedacht. Suchen nur noch nach ner Seite im Internet, die wir drucken und ihm Vorlegen können, damit er mal endlich nachdenkt

0

@Mariposa68: Woher hast Du Deine Informationen?

0
@Mariposa68

Versuch bitte nicht abzulenken und belege Dein sogenanntes "Allgemeinwissen".

Ansonsten ist es nämlich reine Spekulation.

0

Was möchtest Du wissen?