Kind an der Leine ?

... komplette Frage anzeigen

24 Antworten

Ehrlich gesagt finde ich so was total entwürdigend für die Kinder, insbesondere noch für ein 8 jähriges Kind. Wie muss an sich da fühlen, wie ein Sklave ohne jedlichen Rechte, vor der Öffentlichkeit bloß gestellt und dem Gelächter anderer ausgesetzt. Ich denke, so was kann das Selbstvertrauen eines Menschen nachhaltig negativ beeinflussen. 

Und die Begründung Sicherheit, früher durften Kinder einfach mit anderen auf der Strasse spielen und ihren Spaß haben und Selbstbewusstsein entwickeln. Und heute? Da hält man sie an der Leine, kontrolliert jeden Schritt über eine Spy-app auf dem Handy und würde sie am liebsten den ganzen Tag im Haus einsperren, damit ihnen nichts passiert. Ein trauriges Leben, kein Wunder, dass sie immer mehr psyschische Probleme haben und sich absolut nichts mehr zutrauen im Leben. Sie bekommen doch ständig vermittelt, dass alles total gefährlich ist und sie zu doof sind, um mit 8 auch nur einen Meter auf sich selbst aufzupassen.

Meine Kinder sind auch mal verloren gegangen, aber ich habe sie auch immer wieder gefunden und es ist nichts passiert. Ich habe meinen Kindern immer wieder erklärt, wenn so was passiert, nicht gleich losheulen, das ist kein Grund, um gleich in Panik zu geraten. Ich habe ihm immer gesagt, dass er sich an jemanden wenden soll, am Besten an eine Frau mit Kindern oder Polizei oder Personal (das habe ich ihnen auch immer gezeigt, wie man diese erkennt). Und dann sagen, dass man jemanden verloren hat und  um Hilfe bitten. 

Für London solltest du ihr erklären, dass da viele Menschen sind und dass es ganz wichtig ist, immer Sichtkontakt zu halten und an der Hand zu bleiben, wenn es eng wird. Und zu hören, wenn man sie ruft. Zudem solltest du ihr ein Prepaidhandy besorgen und ihr zeigen, wie sie dich anrufen kann, wenn was sein sollte. Notfalls kannst du auch eine App da drauf installieren für den Notfall. Und deine Telefonnummer in ihre Kleidung einnähen und auch einen Zettel in Englisch schreiben, die sie anderen Menschen zeigen kann und anderen Leuten ihre Notlage erklärt.

Zuletzt kann man ihr noch erklären, die Umgebung zu orten und das wichtigste zu beschreiben. Und einen Treffpunkt ausmachen, wenn man irgendwo länger ist. Auf diese Weise machst du nicht nur den London Urlaub sicher, sondern ihr ganzes Leben. Sie lernt, dass du ihr was zutraust und ihr vertraust und dass die Welt nicht untergeht, nur weil mal was schief geht. Und sie auch schwierige Situationen bewältigen kann. Wichtig ist nur, nicht gleich durchzudrehen und nachzudenken, was man tun kann. 

Und am Ende natürlich keine Vorwürfe kriegt, weil sie ich in Gefahr begeben hat, sondern Lob, weil sie so besonnen gehandelt hat. 

Mein Sohn war zwar ca 2 Jahre älter, als wir in den Ferien in London waren, da war es aber auch sehr voll. Ich habe ihn immer erklärt, wo es am nächsten Tag hingeht und welche U-Bahn wird jeweils nehmen müssen und wir haben uns gemeinsam die Stationen und Farben angesehen, die wichtig waren. Und an den Abzweigungen habe ich immer ihn gefragt, wo wir jetzt lang müssen und in der U-Bahn, wo wir jetzt aussteigen müssen. Nach einer Woche kannte er sich besser aus als ich.

Falls nur einer in den Zug kommt, hatte ich ausgemacht, dass wir uns an der nächsten Station treffen. Es war dort wirklich sehr voll. Und jetzt stell dir mal vor, du verhedderst dich mit deiner Leine da irgendwo in/an der Bahn oder Rolltreppe. Oder sie wird mit ihrer Leine von anderen mitgerissen. Das kann zu schlimmen Verletzungen führen für deine Tochter. Und ich habe in London und England auch nur Hunde an der Leine gesehen, keine Kinder.

Und bedenke, deine Tochter wird bald älter und wird dann auch alleine unterwegs sein wollen, da kannst du sie auch nicht jede Sekunde beobachten und beschützen. Du musst ihr "Werkzeug" mit auf den Weg geben, wie sie selbst zurecht kommt und Probleme meistern kann. Das gibt so viel mehr an Sicherheit als eine Leine. 





Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum legst du dir das Geschirr nicht an und gibtst deinem Kind die Leine in die Hand? Würde doch aufs Gleiche raus kommen.

Sorry aber ich kenne Großfamilien mit weit mehr als einem Kind und bei denen ist auch nicht die Hälfte als Verlust abgeschrieben wenn die in die große Stadt fahren. Aber ist ja bei Hunden auch oft so das das eigentliche Problem am anderen Ende der Leine zu suchen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde besser auf mein Kind achten und ihr vielleicht ein Handy geben wo man nur anrufen kann wenn sie meinen es ist noch zu früh das 8 jährige Kinder Handys bekommen. 

Und warum fragen sie im Internet sie sollten erstmal mit ihr Kind sprechen und fragen ob sie damit Einverstanden ist schließlich hat sie ja auch eine eigene Meinung .

Es soll nicht unbedingt böse gemeint sein aber wenn man ein bisschen Nachdenkt wie man sich selber darin fühlen würde ist die Antwort doch schon klar.

PS das Hörgeräte Mädschen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde das grauenvoll! Ich weiß es aus eigener Erfahrung , dass in England viele Leute so durch die Gegend spazieren. Ich weiß aber auch, dass das für Verwunderung und Gelächter sorgt. Außerdem spricht das meiner Meinung nach gegen die Würde des Kindes. Sie ist doch kein Tier, dem man die Situation nicht erklären kann! Das ist kein besonders vertauensvoller Umgang..

Ich bin einfach dafür, dass du sie an die Hand nimmst. So haben das meine Eltern auch gemacht, wenn sie Angst hatten.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde solche Dinger schrecklich und habe während 10 Tagen in London nicht ein einziges Mal so eines gesehen.  Weiß also nicht woher du die Info hast dass diese in England üblich sind.

Ich habe selbst zwei Kinder und so schwer ist es nun wirklich nicht, diese in Getümmel an der Hand zu halten und in Auge zu behalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja ich finde es so wie alle vorherigen Antworten völlig daneben. 

Eine Leine ist gut für Tiere, aber bei deinem Kind ist es entwürdigend. 

Das würde auch nicht durch die Sorge um sie gerechtfertigt. 

Es bleibt dir sie mit Handy auszustatten und immer sicher an der Hand zu halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mit 8? Da wird nicht mal deine Tochter mitmachen.

Ich bin bis ich etwa 3-4 war auch in Italien an der "Leine gelaufen"...aber das sind ja wohl andere Umstände in dem Alter. Mit 8 ist man in der Lage in der Nähe der Eltern zu bleiben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tiere hält man an der Leine aber keine Kinder! Ich hoffe das ist eine Scherzfrage.. Als Mutter/Vater sollte man in der Lage sein das Kind im Auge zu behalten damit es eben NICHT verloren geht. Meine Tochter ist 8 und weicht mir keinen mm von der Seite, sie wurde früh genug aufgeklärt warum das gefährlich sein kann.. Trotzdem ist es meine Pflicht als Mutter zu achten, dass das Kind nicht weg läuft.. Aber bestimmt nicht an einer Leine! *kopfschüttel*

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BigDreams007
31.10.2016, 15:15

Kann dir da nur zustimmen! Wenn man nicht in der Lage ist seine 8jährige Tochter zu beaufsichtigen OHNE sie dabei wie einen Hund an die Leine zunehmen tut's mir auch leid! Was sollen da bitte Mütter mit mehreren Kindern sagen?!

4
Kommentar von BigDreams007
31.10.2016, 16:17

Sorry aber meine "kleine" ist auch sehr neugierig und aufgeweckt ganz anders als meine "große" und trotzdem würde mir niemals einfallen mein Kind an die Leine zu nehmen also bitte?! Dann nimmt man das Kind fest an die Hand und Ende!

1
Kommentar von o0bellaAnna0o
31.10.2016, 17:12

Ich musste meinen Pflegesohn anfangs auch an der Leine halten, weil er sich ständig losgerissen hat und ohne Zögern auf die Straße gerannt ist. Wenn es der Sicherheit des Kindes dient, dann ist es eben so.

1
Kommentar von BigDreams007
31.10.2016, 17:26

Ich habe dafür kein Verständnis @oObellaAnnaOo Ich als Mutter MUSS in der Lage sein mein Kind an der Hand zu halten. Wie KateKoko schon sagt "die größte Sicherheit sind aufmerksame Eltern aber ganz bestimmt keine Leinen". Leinen sind in meinen Augen nur für tut mir leid aber (faule) Eltern die lieber die Umgebung z.B Londen anschauen wollen als sich auf das Kind zu konzentrieren.

1

Für mich wärs nicht unmöglich aber Voraussetzung dass das Kind selbst das will. Also wegen der eigenen Sicherheit und das auch selbst so sieht als Vorteil. Unter dieser Bedingung: Ja.

PS. Ich bin 19 und habe noch kein Kind. Ist nur meine Meinung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde gar nicht erst ein Reiseziel wählen, das nicht kindgerecht ist. Solltet ihr jedoch dort sein, weil ihr Verwandtschaft besucht und irgendwie “verpflichtet“ seid, naja, dann kauf dem Kind ein Handy und nimm es an der Hand. Mit acht finde ich das nicht mehr angemessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo isacolberg,

keine Leine! - Aber ein Hinweis: Ihr vereinbart: Wenn wir uns verlieren, dann gehst du dahin, wo wir uns zuletzt gesehen haben, und da bleibst du dann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

NoGo.

In Deutschland sind entwürdigende Maßnahmen in der Kindererziehung verboten.

Das Kind ist 8 Jahre alt - wie kommt man da auf solche Gedanken.

Schaffe ein billiges kleines Handy an - auch in GB gibt es Prepaid-Tarife.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann deine Sorge durchaus nachvollziehen und zu meiner Zeit in England habe ich Kinder ziemlich oft an der Leine gesehen. 

Und ich weiß, dass so große Städte wie London sehr gefährlich sein könnten, auch für Erwachsene. 

Aber wieso suchst du dir die Reiseziele nicht einfach kindgerecht aus? Ich finde wenn man ein Kind hat sollte man auch für das Kindeswohl denken. 

Es ist schon schlimm genug, dass Tiere an Leinen gebunden werden müssen, stell dir doch mal vor, man würde dich an die Leine binden als Kind, wie würdest du dich fühlen? 

Wenn du mit einem Kind nach London fliegst, musst du einfach das Risiko eingehen. Oder du entscheidest dich doch noch für etwas sicheres, das deinem Kind und dir Spaß macht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Niemals würde ich mein Kind anleinen. Wir haben es immer so gemacht, dass sie einen Schal in der Hand hatte und ich das andere Ende. Hat super geklappt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich wollte mal wissen, wofür du dich entschieden hast, oder ob du eine andere Lösung gefunden hast ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich hoffe mal das du dir die anderen Kommentare / Meinungen angeschaut hast. Tiere hält man an der Leine aber nicht Kinder/Menschen !  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

auch auf die Gefahr hin mich unbeliebt zu machen.

ich halte so eine leine für gar nicht mal so schlecht grade in einer Stadt wie London wo ein Kind schon mal leicht ausbüchsen kann. wichtig ist dabei, dass die leine lang genug ist dass deine tochter einen guten bewegungsspielraum hat und du nur im notfall sie zurückziehst nicht etwa um sie zu dir zu zitieren.

hab dir ne FA gesendet schreib doch mal zurück LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da gibt es doch bessere Methoden.
Kinder Tracking Uhr
Also Leine finde ich No-Go

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir haben unseren Vierjährigen im Urlaub im Stadtgewühl oder in den Bergen auch öfter am Laufgeschirr geführt. Er fand das lustig und viele Leute haben geschmunzelt. Vielleicht kann eine Achtjährige ja selbst entscheiden, ob sie das demütigend findet? Es sieht sicher ungewöhnlich aus, aber wenn es für Mutter UND Tochter ok und beruhigend ist, wären mir andere Meinungen egal. Was sagt denn deine Tochter dazu?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von petrapetra64
01.11.2016, 09:20

Das kann ich mir vorstellen, dass die Leute geschmunzelt haben, ich habe solche Kinder an der Leine auch schon gesehen und fand das lächerlich und habe mich darüber amüsiert, wie man so was machen kann. 

1

Bei einem Kleinkind vielleicht unter besonderen Umständen. Aber doch nicht bei einer 8 Jährigen, einem Schulkind. Das ist mehr als demütigend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?