Kickboxen bei Aggressionen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Im Kampfsport mußt Du dich zurückhalten!

Du solltest Rücksicht auf deine Trainingspartner nehmen und außerdem willst Du ja vernünftig, kontrolliert kämpfen lernen. Kampfsport ist ja kein sinnloses Prügeln.

Es wird nicht immer alles gleich klappen. Da ist es manchmal nicht leicht, trotzdem ruhig und gelassen weiter zu trainieren.

Tu Dir und deinen Partnern einen Gefallen und nimm eine Auszeit, z.B am Boxsack, wenn Du merkst, dass Du so aggressiv wirst, dass Du drohst die Kontrolle zu verlieren. Sonst wirst Du wahrscheinlich bald vom Training ausgeschlossen. Die Verletzungsgefahr für deine Partner und Dich wäre zu hoch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wallezalle
14.07.2016, 14:44

Meine Sorge ist auch nicht unbedingt,  dass ich mich während des Trainings nicht kontrollieren kann,  sondern,  dass Kickboxen die Gewalthemmschwelle lindert und ich schneller zuschlage.

0

Warum nicht! Warum sollte es schlimmer machen....?
Da hast du was wo du dich abreagieren kannst! Ein boxsack kann auch ein guter Therapeut sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wallezalle
14.07.2016, 14:45

Man kämpft auch gegen andere Menschen,  man schlägt nicht nur gegen Boxsäcke..

0
Kommentar von anikaVoin
14.07.2016, 15:00

Wow.... Das hätte ich jetzt aber auch nicht gedacht....

0

Was möchtest Du wissen?